Kein großes Angebot, aber es gibt sie!

Alle Weihnachtsserien von Netflix auf einen Blick

Spoilerfrei
Michael
22.11.20

Welche Weihnachtsserien hat Netflix eigentlich so im Programm? Jedes Jahr wächst der Bestand an Weihnachtstiteln bei Netflix – allerdings sind hauptsächlich Filme dabei, wie Kira bei ihrer Übersicht im letzten Jahr auch zeigt. Dazu kommen einige Shows oder Musicals wie in diesem Jahr „Dolly Parton’s Christmas on the Square“ oder vor fünf Jahren „A Very Murray Christmas“ mit Bill Murray und einige illustren Gaststars. Der Fokus auf Shows liegt sicher auch daran, dass man in den USA nicht so deutlich zwischen Serien und TV-Shows unterscheidet wie hierzulande.

Deswegen ist die Weihnachtstitel-Liste bei Netflix zwar lang, aber Netflix-Serien sind mit Blickrichtung Weihnachten da eher ein Sonderfall – aber es gibt sie! Ganz im Gegensatz zu anderen Streamingdiensten wie Amazon Prime Video oder Disney+, wo es allenfalls Holiday Specials zu Serien gibt. Wer sich aber an den kommenden Adventswochenenden zu Hause gemütlich in eine Decke einrollen möchte und von seriell erzählten Weihnachtsgefühlen berieselt werden möchte, sollte sich die nachfolgende Liste vornehmen. Wir haben einmal alle Netflix Originale zum Thema Weihnachten aus dem Streaming-Katalog herausgesucht und zusammengestellt. Es wird hier und da ein bisschen seicht, auf jeden Fall auch kitschig und romantisch – aber gut, auf dem Weg in Richtung Weihnachten sollte es das wohl auch idealerweise sein.

Merry Happy Whatever (2019, 1 Staffel mit 8 Folgen)

Los geht’s mit einer Comedy-Serie mit Dennis Quaid in der Hauptrolle. Er spielt den Polizisten Don Quinn aus Pennsylvania, der zu Weihnachten Besuch von seinen vier Kindern bekommt. Alle sind mittlerweile erwachsen. Seine jüngste Tochter Emmy landet zusammen mit ihrem Freund aus Los Angeles bei. Hier steht eine Verlobung an. Tochter Kayla hingegen kommt mit ihrem Mann, der kurz darauf bekannt gibt, sich von ihr scheiden zu wollen. Klingt alles ein wenig nach Familiendrama – wird’s dann auch, acht Folgen lang, in typischer 28-Minuten-Comedy-Länge. Ursprünglich waren weitere Staffeln zu anderen Feiertagen geplant, aber dazu kam es – auch wegen Corona – bislang nicht.

Weihnachten zu Hause (2019, 1 Staffel mit 6 Folgen + 2. Staffel ab 18.12.2020)

Kommen wir zu einem norwegischen Netflix-Original: In „Weihnachten zu Hause“ steht Johanne im Mittelpunkt. Sie ist Mitte 30 und eine Krankenschwester, die in einem norwegischen Krankenhaus arbeitet. Im Laufe eines Festessens mit ihrer Familien am ersten Adventssonntag erfindet sie eine Beziehung zu einem für die Familie bislang unbekannten Freund. Für Johanne ist dieser allerdings bislang natürlich genauso unbekannt, und um die Geschichte aufrecht erhalten zu können, versucht Johanne einen Freund zu finden. Dafür besucht sie ein Speeddating und macht sich im Internet auf die Suche nach einem Partner – mit den zu erwartenden Irrungen und Wirrungen. Die sechs Folgen unterhalten aber solide (hier geht’s zum spoilerarmen Review) und lassen Raum für eine mögliche zweite Staffel – die für den 18. Dezember 2020 angekündigt ist.

Zeit der Geheimnisse (2019, 1 Staffel mit 3 Folgen)

Weiter geht’s mit einem bislang eher unterschätzten deutschen Netflix-Original, „Zeit der Geheimnisse“. Mit den drei Folgen kann man vermutlich eher von einer Mini-Serie sprechen. Die Geschichte, die von der kreativen Autorin Katharina Eyssen stammt und über drei Jahrzehnte (1989, 2004, 2019) spielt, handelt von Frauen aus vier Generationen einer Familie, die in einem Haus an der Nordsee lebt. Im Mittelpunkt der drei Geschichten steht dabei jeweils die Heimkehr einzelner Frauen zu Weihnachten. Corinna Harfouch spielt in allen drei Folgen die Hauptrolle, dazu kommen unter anderem Christiane Paul und Barbara Nüsse.

ÜberWeihnachten (2020, 1 Staffel mit 3 Folgen)

OK, weiter geht’s mit noch einem deutschen Netflix-Original, wieder nur auf 3 Folgen ausgelegt. Dieses mal geht’s auch wieder um jemanden, der an Weihnachten nach hause kommt. Es ist Basti, gespielt von Luke Mockridge, der seine familie besucht und dabei auch auf seine Ex-Freundin trifft, die mittlerweile mit seinem Bruder liiert ist. Klingt mehr nach Beziehungsdrama in Weihnachtsverpackung – mehr dazu in unserem Review.

Dash & Lily (2020, 1 Staffel mit 8 Folgen)

Mit dieser Serie hat Netflix dann doch noch einmal dick aufgetragen, um den Weihnachtszauber zu versprühen. Lily ist ein richtiger Weihnachtsfan, wird von ihrer Familie in der Vorweihnachtszeit so ein bisschen alleingelassen wird. Sie startet ein Experiment, indem sie ein Notizbuch in einer Bibliothek deponiert und so mit Dash in Kontakt kommt, der so gar nicht auf das Fest der Liebe steht. Was sich aus der Story entwickelt? Kann man acht Folgen lang selbst beobachten.

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.