Netflix ordert Fortsetzung der Gefängnisserie

Orange Is The New Black um 3 weitere Staffeln verlängert

Spoilerfrei
Kira
06.02.16

OITNB_BackHere

Am 17. Juni feiert die 4. Staffel der Comedy-Drama-Serie Orange Is The New Black auf Netflix Premiere – und schon jetzt steht fest: Auch danach wird es noch etwas länger weitergehen für die Gefängnisserie und ihre Darsteller.

Netflix und Lionsgate haben nämlich nun offiziell bekannt gegeben, dass OITNB noch um mindestens 3 weitere Staffeln verlängert wird. Damit wird die Serie noch bis 2019 mit neuen Folgen über unsere Bildschirme flattern. Und das Beste: Ausführende Produzentin und Showrunner Jenji Kohan wird weiterhin mit am Start sein – sehr gutes Zeichen!

OITNB_happy

Jenji and her team have produced a phenomenal and impactful series that is both funny and dramatic, outrageous and heartfelt. Audiences around the world have come to love the ladies and men of Orange is the New Black, and we are eager to see where three more seasons will take them. – Cindy Holland (Netflix)

OITNB basiert auf dem gleichnamigen Roman von Piper Kerman, die darin von ihren eigenen Erlebnissen im Frauengefängnis erzählt. Seit ihrer Veröffentlichung im Jahr 2013 wird die Serie samt ihres Cast mit Award-Nominierungen und Preisen überhäuft. Erst kürzlich hat Uzo Aduba bei den SAG Awards den Preis als beste Comedy-Darstellerin gewonnen, während sie kurz vorher auch schon für einen Golden Globe nominiert war und 2015 einen Emmy mit nach hause nahm.

Staffeln 1 bis 3 der Erfolgsserie Orange Is The New Black sind aktuell auf Netflix verfügbar.

Bildmaterial: Netflix

Kommentiere


    Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.