Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

[Werbung] Einfacher Zugang zu exklusiven Serien & Filmen

Paramount+: Alle Fakten zu Gratis-Test & Abo-Varianten des Streamingdienstes

Spoilerfrei
26. Januar 2023, 19:50 Uhr
Spoilerfrei
Michael
26.01.23

Paramount+ ist da: Seit Dezember 2022 ist der Streamingmarkt um einen attraktiven Anbieter gewachsen. Paramount+ ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz online gegangen. In diesem Beitrag haben wir alle Infos zum neuen Streamingdienst zusammengefasst und erklären, wie einfach der Abschluss eines Paramount+ Abos ist. Wer abkürzen möchte: Hier kann sich direkt ein kostenloses Probe-Abo sichern oder natürlich gleich ein Monats- oder Jahres-Abo abschließen.

Was gibt es bei Paramount+ zu sehen?

Da hat man sich bei Paramount+ einiges vorgenommen: Spannende Original-Serien und hochwertige Filme finden sich aktuell schon im Portfolio des Streamingdienstes. Zum Start gab’s direkt „Star Trek: Strange New Worlds“ zu sehen, außerdem das mit Spannung erwartete „Yellowstone“-Spin-Off „1883“, über das Fabio hier schon berichtet hat. Das weitere „Yellowstone“-Spin-Off „1923“ (Infos dazu hier) kommt dann wohl auch demnächst, wie auch die neuen „Yellowstone“-Staffeln selbst – hier geht’s zur kompletten Übersicht.

Kommen bald: „I Love That For You“ und deutsche Paramount Originals

Für Januar sind weitere interessante Titel angekündigt, unter anderem die Showtime-Serie „I Love That For You“, sechs Folgen in einer Staffel. Worum geht’s? Erzählt wird die Geschichte von Joanna Gold, die nach einer überstandenen Krebserkrankung davon träumt, Star-Moderatorin bei einem Homeshopping-Kanal zu werden. Als sie versucht, sich mit einer kleinen Notlüge Zugangs zu verschaffen, entwickelt sich eine Lawine, die Joanna zeigt, dass es gar nicht so einfach ist, diesen Traum zu erreichen. Alle Neustarts für Januar gibt es hier in der Übersicht. Auch deutsche Eigenproduktionen sind angekündigt, zum Beispiel ist der Cyber-Thriller „A Thin Line“ geplant. Das Thema klingt sehr spannend: Der Thriller dreht sich um die Zwillingsschwestern Anna (Saskia Rosendahl) und Benni (Hanna Hilsdorf), die als Hackerinnen alles daran setzen, Umweltverbrechen aufzudecken.

Premiere für Paramount+: „Der Scheich“ ist die erste deutsche Eigenproduktion – und schon verfügbar

Schon erschienen ist die Betrugssatire „Der Scheich“. Hier geht’s um Ringo (Björn Meyer), einen Familienvater aus dem Schwarzwald, der sich neu erfindet als unehelicher Sohn einer milliardenschweren arabischen Dynastie. Mit nichts als einem Haufen kruder Geschichten und einem gefälschten Kontoauszug über 8 Milliarden Dollar erobert er als arabischer Trauminvestor die Züricher Finanzwelt und bringt das politische und wirtschaftliche System der Schweiz an den Rand einer Staatskrise. Mehr zu den Eigenproduktionen gibt es in diesem Beitrag.

Wie kann ich Paramount+ sehen?

Paramount+ ist fast überall verfügbar, vom klassischen Fernseher über Smartphone und Tablet bis zum Desktop oder Streaming Media-Player. Der Preis ist übrigens immer gleich, egal, ob man später über die App für iOS und Android schaut, oder über Apple TV, Chromecast, firetv oder über unterstützte Connected TV-Geräte – das geht immer zum monatlichen Preis von 7,99 Euro (und ist dann monatlich kündbar), ein reduziertes Jahresabo wird aktuell nicht mehr angeboten. Und: Paramount+ kann immer über mehrere Streams in einem Haushalt gleichzeitig geschaut werden. Hier kann man direkt das Abo abschließen.

Kann ich Paramount+ zunächst auch kostenlos testen?

Paramount+ bietet einen kostenlosen Probezeitraum an. Neue Kund:innen können sich sieben Tage lang ein Bild von den Inhalten des neuen Streamingdienstes machen – eine Einschränkung gibt es während dieser Probezeit nicht. Es stehen alle aktuell vorhandenen Serien, Filme und Shows zur Verfügung. Nach dem Ablauf der sieben Testtage wird das Probeabo von Paramount+ kostenpflichtig: Die Umstellung erfolgt automatisch, ist danach monatlich kündbar.

Wie funktioniert der Abschluss eines Abos bei Paramount+?

Der Weg zum eigenen Paramount+ Abo ist sehr einfach: In drei einfachen Schritten ist alles erledigt und man kann Paramount+ genießen. Man erstellt ein eigenes Paramount+ Konto, indem man sich mit seiner E-Mail-Adresse registriert. Dann wählt man sein gewünschtes Abo aus. Nach Registrierung und Bezahlung kann man sofort Serien, Filme und exklusive Originals streamen – auf den Wegen, die weiter oben beschrieben sind, oder mit einem Klick auf das nachfolgende Banner.

Mit freundlicher Unterstützung von Paramount+

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
 

MEISTGESEHEN

Yellowstone: Der Stammbaum der Familie Dutton von 1883 über 1923 bis heute
Oxen: Alle Infos zur Serie in ZDF und ZDFmediathek
"Yellowstone": Die Dutton-Ranch aus der Serie gibt es wirklich
The 50: Trailer zur Reality-Show auf Prime Video
"Final Space": Offizielles Ende der Geschichte als Graphic Novel im Jahr 2024
 
 

  • I am the nightmare before christmas. Liv (iZombie)
 
 

Neue Kommentare

 
 

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!