Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden
WERBUNG
Unterstütze den Blog!

Eine Frage der Reihenfolge

Interaktives Review: Kaleidoskop (Netflix-Miniserie)

Mini-Spoiler
9. Januar 2023, 12:23 Uhr
Mini-Spoiler
Maik
09.01.23

Kaleidoskop-Netflix-Serie-Review-02

Gelb: Gute Figuren und starker Cast

Giancarlo Esposito. So, damit hätten wir auch bereits geklärt, dass es gutes Schauspiel in der Serie zu sehen gibt. Die Rolle des Räubers spielt Esposito vor allem hinten raus vorzüglich. Also, chronologisch betrachtet… Auch Rufus Sewell als Roger Salas sowie Paz Vega als Ava wissen zu überzeugen und ich habe mich ein bisschen in Tati Gabrielle verliebt, die Hannah spielt. Allgemein macht der Cast gute Arbeit, auch wenn in den Nebenfiguren nicht mehr das ganz große Feuerwerk abgespielt wird. Das liegt aber mitunter auch an der fehlenden Tiefe der Figuren.

Nehmen wir zum Beispiel Bob – einer der Figuren, die ich in letzter Zeit am meisten hassen gelernt habe. Dabei macht Jai Courtney seinen Job nicht mal schlecht (eher sogar gut, entfacht er doch diese Emotionen in mir), aber nicht immer ist ersichtlich, wieso Judy mit diesem Kerl verheiratet sein soll?! Kleine Spoiler-Theorie: Sie hat sich nur an Bob rangemacht, da er diese Chips für den im Gefängnis sitzenden Stan besorgen konnte, und ja, leidenschaftlicher Sex scheint auch von Wichtigkeit zu sein, aber wieso müssen die verheiratet sein? Sie scheint sich doch sehr offenkundig gleich mehrfach für Bob zu schämen.

Außerdem hat mich auch FBI-Agentin Nazan Abassi mitunter genervt. Die ganze Inszenierung so extrem nah am Fall und doch durch das System so extrem weit weggehalten, wirkte unpassend (so real die Hintergründe auch sein könnten). Mein persönlicher Favorit war RJ Acosta! Allgemein kann man sagen, dass es gelungen ist, eine Crew mit vielen unterschiedlichen Charakteren zusammen zu stellen. Sehr farbenfroh, um im Bild der Serie zu bleiben. Apropos „Farben“:

Wähle den nächsten Teil dieses Reviews!

Bilder: Netflix / Clifton Prescod

Dieser Beitrag hat mehrere Seiten:
1 2 3 4 5 6 7 8 9
Deine Meinung? 1 Krone2 Kronen3 Kronen4 Kronen5 Kronen Ø 2,67 (3)
Autor:innen gesucht

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
WERBUNG