Das Pitch Deck zum Netflix Original

Stranger Things: Wie der Grundstein für die Stimmung gelegt wurde

Spoilerfrei
Fabio
03.10.20

Stranger Things Setting the tone

Eigentlich hätten Fans der Mystery-Serie „Stranger Things“ in diesem Jahr in den Genuss der 4. Staffel kommen sollen. Leider verschiebt sich die Ausstrahlung aber coronabedingt. Wie gut, dass es immer wieder Behind-the-Scenes-Material gibt, das einem die Zeit verkürzt. Der YouTube-Kanal Lessons from Screenplay widmet sich regelmäßig der schriftlichen Kunst des Erzählens – den Drehbüchern. Im nachstehenden Video wird aber schon vorher angesetzt, beim sogenannten Pitch Deck, also der Präsentation, der Duffer Brüder zur Erfolgsserie. Sie zeigt, dass bereits von vornherein die wichtigsten Grundsteine für das unvergleichliche 80s-Feeling der Serie gesetzt wurden. Von Gruselelementen aus Filmen wie „Poltergeist“, über die detailgetreuen Requisiten bis hin zum Synthie-Sound, wurde schon in der allererste Folge die Basis für den Rest der Serie geschaffen.

Übrigens: Einblick in das komplette Pitch Deck gibt es hier.

„Stranger Things“ ist auf Netflix verfügbar.

via: doobybrain

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.