Liebe, Krieg und Intrigen!

Troja – Untergang einer Stadt: Trailer zur neuen Serie auf Netflix

Spoilerfrei
Susanne
28.03.18

Troja - Untergang einer Stadt

In der sechsteiligen Miniserie Troja – Untergang einer Stadt (OT: Troy – Fall of a City) wird die Geschichte des trojanischen Krieges erzählt. Bereits in Homers Ilias, sowie in Wolfgang Petersons Verfilmung Troja wurde von der Schlacht in der Stadt berichtet.
Als sich Prinz Paris in die schöne Spartanerin Helena verliebt, löst dies eine Kette von Ereignissen aus, die ihre Familien und die Stadt Troja bedrohen.


Die BBC-Serie, die in Großbritannien bereits im Februar ausgestrahlt wurde, ist mit Louis Hunter als Paris und der schönen Bella Dayne als Helena stark besetzt. In weiteren Rollen sind David Gyasi als Achilles und Tom Weston-Jones als Hector zu sehen.
Leider ist die Serie bei der Kritik bislang nicht gut weggekommen. So sollen sich die Macher weder an die mythologische Vorlage halten, noch sei die Serie bei weitem nicht so spannend und actionreich wie ihr geistiges Vorbild Game of Thrones. Da bleibt nur sich ein eigenes Urteil bilden und zumindest einen Blick in die erste Episode zu wagen.

Troja – Untergang einer Stadt ist ab dem 6. April 2018 auf Netflix verfügbar.
Troja - Untergang einer Stadt Poster

Bilder: BBC

Ein Kommentar

  • Bruno Gübitz

    Die Serie ist historisch gut aufgebaut. Nur wurde ein Fehler bei der Besetzung der Rollen gemacht. Man kann nicht Schwarzafrikaner für die Rolle des Achilles u.a. einsetzen. Zur Zeit von Troja gab es höchstens ein paar schwarze Sklaven.
    Das verfälscht die historischen Tatsachen!



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.