Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden
WERBUNG
Unterstütze den Blog!

Reboot vs Boykott

Umfrage: Sollte man die „Harry Potter“-Serie anschauen?

Spoilerfrei
13. April 2023, 18:58 Uhr
Spoilerfrei
Maik
13.04.23

harry-potter-serie-anschauen-1

Letzte Woche war es noch ein neuerliches Gerücht, jetzt haben wir Gewissheit: die „Harry Potter“-Serie wird kommen! Und das als Reboot. HBO Max hat diesen offiziellen Teaser zur Produktion auf Twitter veröffentlicht:

In unserer Online-Umfrage (s. Ende des Beitrages) möchten wir euch zu eurer Meinung befragen. Macht so ein Reboot der Filme Sinn? Und selbst wenn ihr so denkt: Hat die gesellschaftspolitische Einstellung von Autorin J.K. Rowling einen Einfluss darauf, ob ihr die Serie anschaut oder sie boykottieren möchtet?

Mögliche Argumente

In diesem Beitrag bin ich bereits ausführlicher auf die Punkte eingegangen, aber als Entscheidungsgrundlage möchte ich nochmal in Kurzform auf mögliche Argumente eingehen.

Ein Reboot macht keinen Sinn!

Die Filme sind noch viel zu frisch in Erinnerung und viel zu ikonisch, um sie jetzt mit einer Serie zu untergraben. Und wieso überhaupt ein Reboot?! Fällt den Firmen nichts mehr ein, statt ständig alte, erfolgreiche Franchises zu melken statt Neues zu machen? Und wenn schon aus einem Kosmos, dann wenigstens ergänzend; man könnte doch analog zu „House of the Dragon“ oder „Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“ die vielen Geschichten erzählen, die abseits des im Film Gezeigten ablaufen.

Ein Reboot macht totalen Sinn!

Genau das Letzte ist ein gutes Argument! Es scheint so vieles in der Buchvorlage vorgegeben zu sein, das aus Zeitgründen nicht in der Filmreihe vorgekommen ist. Entsprechend macht eine Neuauflage Sinn, die sich die Zeit nehmen kann, die Bücher standesgemäß zu transportieren!

Alles schön und gut, aber JKR…

Fernab der Tatsache, ob man eine Serien-Adaption der „Harry Potter“-Romanreihe nun inhaltlich gutheißt oder nicht, wäre da noch das Thema mit J.K. Rowlings Einstellung. Trennt ihr das Werk von der Künstlerin oder sind die polarisierenden und zumindest mal andere Menschen schmerzenden sowie enttäuschenden Aussagen der bekennenden TERF Grund genug, die Serie zu boykottieren, wie es bereits im Zuge des jüngst veröffentlichten Videospieles „Hogwart’s Legacy“ der Fall gewesen ist? Der HBO-Chef hat im Zuge einer Pressekonferenz das Thema umschifft (Überraschung) und weist darauf hin, wie autark das Team in vielen Bereichen agieren darf und das wichtig ist, was auf dem Bildschirm passiert.

Umfrage: Schaut ihr die „Harry Potter“-Serie?

Und jetzt seid ihr dran! Nun, wo wir Gewissheit darüber haben, dass eine „Harry Potter“-Serie in Reboot-Form kommen wird, wie steht ihr dazu? Werdet ihr mit Wonne und Vorfreude einschalten oder es ganz bleiben lassen? Oben stehen nur ein paar zentrale denkbare Argumente, solltet ihr andere besitzen oder euren Standpunkt ausführen wollen, lasst gerne einen Kommentar da!

(Disclaimer: Mir ist bewusst, dass die Antwortmöglichkeiten aus empirischer Sicht eher suboptimal gewählt sind, da sie mehrere Aspekte abdecken, weshalb ihr auch bis zu zwei Antwortmöglichkeiten angeben könnt.)

Werdet ihr die "Harry Potter"-Serie anschauen?
Abstimmen

Bild: Tuyen Vo

Auch AWESOME:

Autor:innen gesucht

Ein Kommentar

  • JohnLuther

    Also der Serie werde ich definitiv eine Chance geben. Schon allein weil HBO Max sie produziert (beziehungsweise bald nur noch Max).

    Aber als jemand der nie ein Buch gelesen oder einen Film gesehen hat, bin ich wohl ein besonderes Exemplar (zumal in den 30igern).


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
WERBUNG