Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns

Opening Credits

Wenn „Taxi Driver“ eine Sitcom gewesen wäre…

05.09.20 22:09
ComedyFilm
Spoilerfrei
Maik
05.09.20

1976 hat Regisseur Martin Scorsese mit „Taxi Driver“ einen Meilenstein der Filmgeschichte inszeniert, der eine Paraderolle für Robert De Niro parat hatte. Doch was, wenn der Streifen im Fernsehen gelaufen wäre, als Comedy-Serie gar? Dann KÖNNTE das in etwa so ausgesehen haben, wie kingkida es uns in diesen fiktiven Opening Credits zeigt. Denn ja, es gab da auch eine Sitcom mit dem Namen „Taxi“ (1978-83), die er einfach mal mit den Aufnahmen des Kultfilmes vermengt hat.

„‚Taxi Driver‘ with the classic ‚Taxi‘ sitcom soundtrack. I have no idea why this doesn’t already exist, but I’m happy to fill that meta hole in the universe.“

via: theawesomer

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Spoilerfrei
Beitrag teilen: