Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

Manga-Adaption

Yu Yu Hakusho: Trailer zur Realfilm-Serie bei Netflix

Mini-Spoiler
6. Dezember 2023, 08:38 Uhr
Mini-Spoiler
Maik
06.12.23

Shōnen-Fans dürften aufhorchen: Ein Werk von Manga-Erfinder Yoshihiro Togashi erhält eine Realfilm-Adaption! Yū Yū Hakusho (Originalschreibweise: 幽★遊★白書) heißt übersetzt soviel wie „Weißbuch der umherwandernden Geister“ und handelt von Yusuke Urameshi, der durch ein unvorhergesehenes Ereignis zu einer Art Geisterdetektiv wird. Dabei scheint vor allem viel Augenmerk auf actiongeladene Kampfszenen gesetzt zu werden, wie der in der Nacht veröffentlichte offizielle Trailer zur Netflix-Serie zeigt:

„Die Stärke, die eine Person entwickelt, wenn sie etwas zu beschützen hat, gegen die Stärke einer Person, die nichts zu verlieren hat … Diese Actionserie mit modernsten visuellen Effekten ist nicht nur für Fans asiatischer Kampfkunst ein Augenschmaus. Hier liefern Besetzung und Crew, die zu den Besten der japanischen Unterhaltungsszene gehören, Entertainment der Spitzenklasse.“

Der zugrundeliegende Manga wurde in den Jahren 1990-1994 veröffentlicht, 1992 bis 1995 lief auch eine 112-teiligee Animeserie unter dem Titel „Yu Yu Hakusho: Ghost Files“. Alle vier Staffeln davon gibt es übrigens auch bereits auf Netflix zu sehen. Die Realfilm-Adaption zu „Yu Yu Hakusho“ wird bereits ab kommender Woche Donnerstag, dem 14. Dezember, auf Netflix erscheinen – hier schon einmal der Streaminglink.

Mal schauen, ob Netflix mit „Yu Yu Hakusho“ erneut beweist, dass man animierte Vorlagen durchaus hochwertig und adäquat als Live-Action-Produktion umgesetzt bekommt. Zumindest mit „One Piece“ hat das ja sehr gut funktioniert und auch mit „Cowboy Bebop“ hatte ich meinen Spaß. Allerdings gibt es auch genügend Negativbeispiele in der TV-Geschichte und dass Netflix den offiziellen Trailer nur einige Tage vor dem Release veröffentlicht, ist jetzt auch nicht gerade das beste Zeichen. Vermutlich liegt das aber auch darin begründet, dass „Yu Yu Hakusho“ schlicht eine deutlich geringere Bekanntheit, vor allem über den Kreis von Anime- und Manga-Fans hinaus, besitzt. Vielleicht werden wir ja doch alle überrascht.

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
 

MEISTGESEHEN

Yellowstone: Der Stammbaum der Familie Dutton von 1883 über 1923 bis heute
"Yellowstone": Die Dutton-Ranch aus der Serie gibt es wirklich
Oxen: Alle Infos zur Serie in ZDF und ZDFmediathek
Serienbilderparade #128
"Final Space": Offizielles Ende der Geschichte als Graphic Novel im Jahr 2024
 
 

  • I got the brain, we both got the looks – let’s make money!!! Vaughn Du Clark (iZombie)
 
 

Neue Kommentare

 
 

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!