Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

Am 27. Mai 2023 geht's los

Yellowstone: Alles, was man zur Spin-Off-Serie „1923“ wissen muss

Mini-Spoiler
26. Mai 2023, 17:30 Uhr
Mini-Spoiler
Michael
26.05.23

Am Samstag ist es endlich soweit: Dann startet das „Yellowstone“-Spin-Off „1923“ bei Paramount+. In den Hauptrollen sind Helen Mirren und Harrison Ford zu sehen. Die Serie startet am 27. Mai 2023 mit einer Doppelfolge, gefolgt von sechs weiteren Folgen, jeweils wöchentlich (weitere Infos hier). Und: Im Februar 2023 hat Paramount eine 2. Staffel bestellt. Was man sonst alles zum Start von „1923“ wissen muss, haben wir hier zusammengestellt.

1883, 1923, Yellowstone – wie hängen die Serien zusammen?

„1923“ ist die neueste Serie im „Yellowstone“-Universum. Neben diesem Spin-Off gibt’s noch eine weitere Serie, „1883“ – das Review zu dieser Serie findet sich hier im Blog. Wie diese Serien zusammenhängen, haben wir in unserer „Yellowstone“-Timeline dargestellt, die hier im Blog zu finden ist.

Das Besondere an den drei Serien „1883“, „1923“ und „Yellowstone“ ist: Jede Serie funktioniert auch ganz prima ohne die jeweiligen Serien, allerdings liefern diese beiden Serien „1883“ und „1923“ auch noch einmal interessante Hintergrundinfos zur Entwicklung der Dutton-Ranch. Und gerade in den späteren Staffeln arbeitet „Yellowstone“ vielfach mit Flashbacks, um frühere Ereignisse klarer zu zeigen. Das macht auch Sinn, denn zwischen „1923“ und der ersten Staffel von „Yellowstone“ liegen ja immerhin auch fast 100 Jahre.

Was passiert in „1923“?

Die erste Staffel der Serie „1923“ von Taylor Sheridan dreht sich um die bewegende Geschichte der Familie Dutton während einer turbulenten Zeit des Wandels im Amerika der 1920er Jahre. Die Duttons sind inzwischen eine angesehene und wohlhabende Familie, die nach der Gründung der Farm durch James Dutton (zu sehen in der Serie „1883“) in Montana ansässig ist und ein erfolgreiches Viehzuchtunternehmen führt. Jacob Dutton, das Familienoberhaupt, ist ein resoluter und ehrgeiziger Mann, der mit allen Mitteln darum kämpft, das Land zu erhalten und seine Familie vor Bedrohungen zu schützen. Die Serie beginnt mit dem Inkrafttreten der Prohibition, die das Land in Aufruhr versetzt. Während die Duttons mit den Auswirkungen der Alkoholbeschränkungen auf ihr Geschäft konfrontiert werden, sehen sie sich auch mit anderen Herausforderungen konfrontiert. Die rapide Industrialisierung, der Kampf um Land und Ressourcen sowie politische Intrigen bedrohen ihren Besitz und ihre Lebensweise.Die Familie hat außerdem unter anderem mit Viehdiebstählen und einer heftigen Dürre zu kämpfen. Der erste Teaser bietet schon mal einen kleinen Vorgeschmack darauf, was Fans erwarten dürfen – hier zu sehen.

Warum heißt die Serie „1923“?

Klar, weil die Serie im Jahr 1923 spielt. Aber: Die Serie trug ursprünglich den Titel „1932“, Paramount gab jedoch später bekannt, dass der Titel in „1923“ geändert würde; der Rücksprung in der Zeitleiste scheint dazu gedacht zu sein, der Serie die Auseinandersetzung mit den Folgen des Ersten Weltkriegs sowie der frühen Ära der Weltwirtschaftskrise zu ermöglichen.

James Dutton, Jacob Dutton, John Dutton – wie hängen die Charaktere der „Yellowstone“-Serien zusammen?

Due Dutton-Familie steht im Mittelpunkt der drei Serien „1883“, „1923“ und „Yellowstone“ – verschiedene Generationen tauchen hier in den Handlungen auf. Wie die einzelnen Generationen und Familienmitglieder zusammengehören, haben wir hier im Blog in diesem Beitrag im Familien-Stammbaum der Duttons zusammengestellt.

Welche Figuren aus „1883“ kommen in „1923“ vor?

Zwischen den beiden Serien liegen 40 Jahre, und nicht nur deswegen liegt es nahe, dass nicht allzu viele Figuren aus „1883“ in „1923“ vorkommen. Schließlich wurde der Cast im Laufe der anderen Serie auch erheblich dezimiert. Aber es gibt laut Looper 2 Figuren, die wir aus „1883“ in „1923“ wiedertreffen werden: Einmal Schauspielerin Isabel May, die in „1883“ Elsa Dutton spielte – die erstgeborene Tochter von James und Margaret. May selbst ist die einzige Darstellerin aus „1883“, die wieder dabei ist – wie in der anderen Serie als Erzählerin. Und dann ist da noch ein junger John Dutton Sr., in „1883“ gespielt von Audie Rick. John Sr. der einzige Charakter aus „1883“, der in „1923“ physisch zurückkehrt, hier aber gespielt von James Badge Dale.

Bilder: Paramount

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
 

MEISTGESEHEN

Paramount+ Serien und Filme: Die Neuheiten im März 2024
Disney+ Serien und Filme: Die Neuheiten im März 2024
Yellowstone: Der Stammbaum der Familie Dutton von 1883 über 1923 bis heute
"Yellowstone": Die Dutton-Ranch aus der Serie gibt es wirklich
Serienbilderparade #128
 
 

  • The things I do, I do for my family. Tommy Shelby (Peaky Blinders)
 
 

Neue Kommentare

 
 

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!