Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden
WERBUNG
Unterstütze den Blog!

Happiger Aufschlag

Apple TV+ zieht Preise kräftig an

Spoilerfrei
29. Oktober 2023, 15:35 Uhr
Spoilerfrei
Michael
29.10.23

Auch Apple dreht an der Preisschraube für seinen Streamingdienst – und Apple TV+ wird deutlich teurer als bisher, kostet in Zukunft 9,99 Euro im Monat statt 6,99 Euro wie bisher oder 4,99 Euro für ein Jahr. Klar kommt Apple von einem recht niedrigen Kostenniveau (Jonas hatte seinerzeit zum Start von Apple TV+ darüber berichtet), aber auf der anderen Seite ist das Angebot zumindest quantitativ deutlich geringer als zum Beispiel bei Disney+ oder Netflix – über die Hintergründe der letzten Preiserhöhung hatten wir hier im Blog berichtet. Immerhin wird das Angebot aktuell immer umfangreicher – und belibt erfreulicherweise auf dem hochwertigen Niveau. Zumindest das darf gerne so bleiben.

menu_apple-tv-plus

Auch Apple Music & Co. werden teurer

Vor einem Jahr hat Apple den Anstieg des Preises mit gestiegenen Lizenzkosten und Inflation begründet. Außerdem sei das Angebot seit dem Start deutlich gewachsen. Übrigens erhöht Apple nicht nur die Preise für den Streamingdienst, sondern bei der Gelegenheit auch gleich für die meisten anderen Dienste – dieses Mal auch Apple Arcade, wovon in Deutschland vermutlich eh kaum jemand Notiz nimmt. Das sind die Preisänderungen:

Apple One für Einzelpersonen (50 GB iCloud): 19,95 Euro (+3 Euro)
Apple One für Familien (200 GB iCloud): 25,95 Euro (+3 Euro)
Apple One Premium (1 TB iCloud): 34,95 Euro (+3 Euro)
Apple Arcade: 6,99 Euro (+2 Euro)

Ich bin ja mal gespannt, ob es auch weitere Ansätze geben wird, wie zum Beispiel das Thema Werbung. Da hat Apple ja bereits experimentiert, wie wir in diesem Beitrag berichtet hatten. Das wäre auch naheliegend, schließlich machen das alle anderen auch. Aber – auf der anderen Seite würde das für mein Gefühl auch dem hochwertigen Anspruch von Apple bei dem hauseigenen Streamingdienst widersprechen. Warten wir mal ab, ob und wie sich Apple da bewegt.

Bilder: Apple

Autor:innen gesucht

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
WERBUNG