Zu Hause ist es am schönsten

AWESOME 5: Wohn-Highlights in Serien

Spoilerfrei
Fabio
24.01.20

Wenn ihr die Wahl hättet, wie würde dann eure Wunschunterkunft aussehen? Modern und praktisch wie bei Barney Stinson oder doch lieber gemütlich und einladend wie bei den Huxtables? Ich versetze mich gerne beim Serienschauen in die Lage, wie es wohl wäre in einem Apartment einer Serie zu wohnen. Natürlich handelt es sich dabei um Sets, die ein Designer extra für den Dreh arrangiert hat, aber ein wenig träumen darf man ja. Daher habe ich die fünf ultimativen Unterkünfte aus Serien ausgesucht, in denen ich persönlich mal ein verlängertes Wochenende verbringen würde.

Drake & Josh

Die harmlose Teenie-Serie “Drake & Josh” auf Nickelodeon mit den zwei unterschiedlichen Stiefbrüdern, die sich ein Zimmer teilen, kam mir als erstes in den Sinn. Gerade das Kinderzimmer strahlte stets eine Gemütlichkeit und Verspieltheit aus, die ich in meinen eigenen vier Wänden manchmal vermisse. Der Partymacher Josh hat ein hochgestelltes Bett, das mit einer Leiter aus Stahlrohren versehen ist. Darunter befindet sich Platz für Bücher und anderen Kram. Der eher verschlossene Drake hingegen hat ein wohnliches Bett, das aufgestockt unter einem runden Fenster platziert ist. In der Mitte des Raumes ist eine große Couch, die zum Daddeln und Gammeln einlädt.

New Girl

Das Loft aus “New Girl” ist absolut bezaubernd. Abgesehen davon, dass sich vermutlich jede WG über Mitbewohner wie Jess und den drei urkomischen Jungs zu denen sie zieht, freuen würde, lässt die Wohnsituation keine Wünsche offen. Eine große offene Küche und Schlafzimmer, die die Persönlichkeiten der einzelnen Figuren untermalen. Hinzu kommen große Fenster, die Tageslicht in das gemeinsam genutzte Wohnzimmer einlassen, das gelegentlich auch zum Spielen genutzt wird (Stichwort „Lavaboden“). Wer bei den Backsteinen an New York denkt, liegt falsch, die Wohnung befindet sich in Los Angeles. Fun Fact: Das gleiche Loft diente auch als Schauplatz für einen Mord in der Krimi-Serie „American Crime Story: Versace“ .

Seinfeld

Was für die einen Monica Gellars Wohnung in „Friends” ist, stellt für mich Jerry Seinfelds New Yorker Apartment in „Seinfeld” dar. Das Apartment an der Upper West Side ist der Ort an dem sich die witzigsten Momente der Serie abspielen. Und wie sein Nachbar Kramer, würde auch ich einfach gerne mal in die Wohnung platzen und mir Milch aus dem Kühlschrank nehmen oder die Wohnung verwüsten, wie in dem unten stehenden Clip.

Stranger Things

Kaum eine andere Serie fängt die Atmosphäre der 1980er so prägnant ein wie die Mystery-Serie „Stranger Things“. Das Heim der Familie Byers hat es mir dabei besonders angetan. Es ist in Holz-und Erdtönen gehalten und hat einen schäbigen Anstrich. Anders als bei den wohlhabenden Wheelers, stammen die Möbel im Haus überwiegend aus den 1970ern. Die farbige Lichterkette mit der es Joyce gelingt, mit ihrem verschollenen Sohn Will im Wohnzimmer zu kommunizieren, ist inzwischen legendär.

Marvel’s Daredevil

Wenn der blinde Held namens Daredevil nicht gerade Verbrecher in den Straßen von Hell’s Kitchen bekämpft, dann ist er als Matt Murdock in seiner Anwaltskanzlei oder seinem geräumigem Apartment anzutreffen. Letzteres ist der wahr gewordene Traum eines jeden Junggesellen. Minimalistische Einrichtung, gepaart mit großen, tiefen Fenstern und natürlich Backsteinwänden. Die Wohnung passt zu Matt, da er keiner dieser versnobten Anwälte ist, sondern seine Verbindung zur Straße nie verloren hat.

Wie schaut es bei euch aus? In welchem Serien-Heim würdet ihr gerne einziehen. Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen.

Bilder: Nickelodeon | FOX | NBC | Netflix

Kommentiere


Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.