Die Höhepunkte des Jahres

Die große Serien-Vorschau 2018

Spoilerfrei
Susanne
28.01.18

Serienvorschau 2018

Das Serienjahr ist noch jung. Mit Serien wie The End of the F***ing World oder Philip K. Dick’s Electric Dreams hat 2018 schon mal gut begonnen. Ich freue mich zu Beginn eines jeden Jahres auf Neuankündigungen, daher habe ich geschaut welche vielversprechenden Serien in den kommenden Monaten ihre Deutschland-Premieren haben. Dabei hab ich Fortsetzungen laufender Serien ausgelassen und nur eine Auswahl an Neustarts ausgesucht. Einige interessante Serien ohne einen deutschen Starttermine findet ihr am Ende der Liste.

AMERICAN CRIME STORY: THE ASSASSINATION OF GIANNI VERSACE

Schon diesen Monat erwartet uns mit der Krimi-Serie The Assassination of Gianni Versace ein erstes Highlight. Darin geht es um den Serienkiller Andrew Cunanan, der Ende der 1990er seine psychopathischen Morde beging. Zu seinen Opfern zählte auch der Modedesigner Gianni Versace. Nach The People vs. O.J. Simpson verspricht auch diese Staffel von American Crime Story eine spannende True Crime Geschichte.

The Assassination of Gianni Versace läuft ab dem 29. Januar auf Sky Atlantic (Original-Erstausstrahlung: 17.01.2018 FX)

ALTERED CARBON

Weiter geht es mit der SciFi-Serie Altered Carbon. In der fernen Zukunft ist es den Menschen gelungen ihr Bewusstsein zu digitalisieren, in neue Körper zu übertragen oder zu speichern. Nach 500 Jahren wird der Elitesoldat Takeshi reaktiviert, um einen Mord aufzuklären. Das düstere SciFi-Epos dürfte nicht nur visuell überzeugen, auch die Story über die Gefahren der Digitalisierung wirken vielversprechend.

Altered Carbon ist ab dem 02. Februar auf Netflix verfügbar

BLOOD DRIVE

Wir bleiben in der Zukunft. Allerdings in einer Dystopie, in der ein ehemaliger Polizist an einem Untergrund-Rennen teilnimmt, bei dem die Fahrzeuge mit menschlichem Blut betrieben werden. Blood Drive ist an alte Grindhouse-Filme angelehnt und sieht nach unterhaltsamen Splatter-Spaß aus.

Blood Drive läuft ab dem 07. Februar auf Syfy (Original-Erstausstrahlung: 14.06.2017 Syfy US)

S.W.A.T.

Etwas bodenständiger dürfte es hingegen in der Action-Serie über ein Spezialkommando des LAPD gehen, dass für die Aufklärung von Verbrechen in der Millionen-Metropole verantwortlich ist. Die mit Martial-Arts-Spezialist Michael Jai White besetzte Serie ist an den gleichnamigen Film mit Samuel L. Jackson und Colin Farrell angelehnt.

S.W.A.T. läuft ab dem 12. Februar auf Sky 1 (Original-Erstausstrahlung: 02.11.2017 CBS)

MOSAIC

In der interaktiven Mini-Krimi-Serie Mosaic, soll der Mord an einer prominenten Persönlichkeit aufgedeckt werden. Das Besondere daran ist, dass die Zuschauer die Geschichte aus ihrem ganz eigenen Blickwinkel erleben können. Mit der kostenlosen Mosaic-App können die Geschehnisse aus der Sicht jedes einzelnen Protagonisten verfolgt werden – damit ist der Ausgang der Geschichte ganz individuell. Das von Star-Regisseur Steven Soderbergh (Magic Mike, Traffic) stammende Konzept sieht sehr innovativ aus.

Mosaic läuft ab dem 14. Februar auf Sky Atlantic (Original-Erstausstrahlung: 22.01.2018 HBO US)

BRITANNIA

Die im Jahr 43 angesiedelte Fantasy-Serie schildert die Auseinandersetzung zwischen römischen Legionen und Kelten. Dabei treffen die Römer auf wilde Kriegerinnen und machtvolle Druiden. Klingt wie ein Anwärter auf den Game of Thrones-Thron.

Britannia läuft ab dem 23. Februar auf Sky Atlantic (Original-Erstausstrahlung: 18.01.2018 Sky Atlantic UK)

SEVEN SECONDS

Als ein afroamerikanischer Teenager aus Jersey City durch einen Polizisten lebensgefährlich verletzt wird, drohen in dieser Drama-Serie die Spannungen zwischen der schwarzen Bevölkerung und weißen Cops zu eskalieren. Sollte aufgrund der bedrückenden Bilder und der brisanten Story ein Blick wert sein.

Seven Seconds ist ab dem 23. Februar auf Netflix verfügbar

THE ALIENIST

Als im Jahr 1896 in New York City mehrere grausam zugerichtete Leichen von jungen männlichen Prostituierten gefunden werden, ruft dies den Polizeichef Theodore Roosevelt (Brian Geraghty), sowie seine Sekretärin Sara Howard (Dakota Fanning), den Psychologen Dr. Laszlo Kreizler (Daniel Brühl) und Zeitungs-Illustrator John Moore (Luke Evens) auf den Plan. Verstörende Bilder, Top Besetzung – The Alienist wird auf jeden Fall geschaut.

The Alienist ist ab dem 19. April auf Netflix verfügbar (Original-Erstausstrahlung: 22.01.2018 TNT)

Dieser Beitrag hat mehrere Seiten:
1 2 3

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.