Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden
WERBUNG
Unterstütze den Blog!

Trailer zum niederländischen Original

Dirty Lines: Netflix-Serie über den Beginn der Sex-Hotlines

Mini-Spoiler
28. März 2022, 16:43 Uhr
Mini-Spoiler
Maik
28.03.22

Dirty-lines-netflix-serie-trailer

Wer beim Anblick von Kiras Netflix-Monatsausblick für den April bereits beim Anblick der Worte „Dirty Lines“ ein gewisses Wohlwollen verspürt hat, kommt jetzt richtig auf die eigenen Kosten! Heute wurde nämlich der erste Trailer zum Original aus den Niederlanden veröffentlicht, das sich dem Aufkommen der Sex-Hotlines Ende des letzten Jahrtausends widmet. Die Geschichte basiert auf dem Roman „06-COWBOYS“ von Fred Saueressig (Partnerlink). „06“ als Vorwahl scheint in den Niederlanden so etwas wie das „0190“ in Deutschland zu sein. Ich glaube, die Serie muss man im Originalton hören, um die akustische Genugtuung so richtig spüren zu können, Niederländisch kann einfach zu ulkig klingen… Aber seht selbst:

„Dirty Lines starts in 1987s Amsterdam, at a time when Dutch society was changing rapidly. Psychology student Marly Salomon takes on a side job working for a brand new firm: Teledutch – a company started by two brothers, Frank and Ramon Stigter, who established Europe’s first erotic telephone lines. Frank and Ramon become rich overnight and Marly finds herself immersed in this wild and rapid transformation. The final years of the Cold War sparked a sense of hope and inspired a new generation to celebrate life to its fullest. Amsterdam became the center of that cultural revolution with a radically new form of music: house and a new love drug: XTC. The erotic phone lines offer the opportunity to experience anonymous sex in a new way, changing the morality of its consumers, but also very much the people creating it.“

Die erste Staffel der neuen Serie „Dirty Lines“ wird am Freitag, dem 8. April 2022, mit sämtlichen Episoden erscheinen. Hier schon einmal die direkte Durchwahl zur Netflix-Unterseite, Verbindungen aus dem Mobilfunknetz könnten zusätzliche Kosten mit sich bringen.

Autor:innen gesucht

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
WERBUNG