Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

Mit Martin Scorsese

„Gangs of New York“-Serie in Planung

Spoilerfrei
17. Oktober 2022, 16:24 Uhr
Spoilerfrei
Maik
17.10.22

Bereits 2013 gab es erste Angaben dazu, dass eine Serien-Adaption von „Gangs of New York“ in Planung wäre (allerdings in anderen Städten spielend), jetzt wird es dann wohl tatsächlich konkreter diesbezüglich. Wie Deadline exklusiv berichtet, soll das Drama in absehbarer Zeit auf den (Streaming-)Markt kommen. Mit dabei: Martin Scorsese.

Der Regisseur hatte bereits 2002 die Verfilmung (Partnerlink) inszeniert, die für stattliche zehn Oscars nominiert war (jedoch keinen davon gewinnen konnte). Jetzt soll er nicht nur als Executive Producer an der neuen Produktion beteiligt sein, sondern auch bei den ersten zwei Folgen Regie führen. Eine länger gefasste Kopie des Blockbusters mit Leonardo DiCaprio, Daniel Day-Lewis und Cameron Diaz werden wir jedoch nicht zu sehen bekommen, sollen doch neue Figuren und Handlungsstränge der Geschichte in der Serie erzählt werden. Die Geschichte ist Teil unserer realen Geschichte und behandelt die Gang-Rivalitäten im Big Apple ab Mitte des 19. Jahrhunderts. Autor Herbert Asbury hat darüber 1927 im Buch „The Gangs of New York“ (noch ein Partnerlink) geschrieben. Geschichtlich etwas weiter Richtung Gegenwart konnte Scorsese bereits mit „Boardwalk Empire“ serielle Erfahrungen sammeln.

Brett Leonard zeichnet sich für die TV-Serien-Adaption des Stoffes verantwortlich. Zuletzt hat er an „Shantaram“ mitgearbeitet, ansonsten stehen zum Beispiel „Mad Dogs“ und „Fear the Walking Dead“ in seiner Vita, wobei ich hoffe, dass er bei letzterer Produktion wenig zu sagen hatte… Das von Leonard bei Miramax TV erarbeitete Script soll jedenfalls schon mal Scorsese von einer Zusammenarbeit überzeugt haben – nicht das schlechteste Zeichen.

Wann und wo „Gangs of New York“ als Serie auf Sendung gehen wird, ist noch nicht klar. Noch diesen Monat soll das Format auf Reisen gehen und zum Kauf angeboten werden. Bei der Bekanntheit des Filmes und mit der Beteiligung Scorseses dürfte Interesse gesichert sein, fragt sich nur noch, wer genug Geld springen lässt, um eine langfristige Finanzierung dieser Produktion zu gewährleisten. Ich würde da spontan auf Prime Video tippen.

via: Boing Boing | Bild: © 2002 Miramax

Auch AWESOME:

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
 

MEISTGESEHEN

Yellowstone: Der Stammbaum der Familie Dutton von 1883 über 1923 bis heute
Review: Fallout S01E01 - "The End" (Pilot)
"Yellowstone": Die Dutton-Ranch aus der Serie gibt es wirklich
Review: "Crooks" - Staffel 1
Franklin: Trailer zur Apple-Serie mit Michael Douglas als Benjamin Franklin
 
 

  • ‚I want you to stop being an asshole to people!‘ – ‚it’s too late for that…‘ Dominic & Harvey (Suits)
 
 

Neue Kommentare

 
 

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!