Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns

Dieses Mal bei Sat.1

„Hast Du Töne?“ soll mit Amiaz Habtu neu aufgelegt werden!

Spoilerfrei
Maik
14.06.21

Tatsächlich lief „Hast Du Töne?“ damals nur etwas über ein Jahr (Ende 1999 bis Anfang 2001) und doch habe ich die Musikquiz-Sendung mit dem jungen Matthias Opdenhövel in sehr guter Erinnerung. Aber gut, das Format lief jeden Werktag, so dass es trotz der vermeintlich kurzen Dauer auf 333 Ausgaben gekommen war. In den 20 Jahren seit der Absetzung scheint genug neue Musik veröffentlicht worden zu sein, um eine Neuauflage zu starten: Wie DWDL exklusiv berichtet soll das auf der US-Sendung „Name That Tune“ basierende Format wieder ins deutsche Fernsehen zurückkehren. Dieses Mal jedoch bei Sat.1 statt auf Vox und mit einem neuen Moderator.

Amiaz Habtu, den meisten vermutlich über die Vox-Sendungen „Die Höhle der Löwen“ und „Prominent“ bekannt, soll zukünftig durch die Show führen. Schon durchaus pikant, würden so sowohl die Show selbst, als auch ein aufstrebendes TV-Gesicht von der RTL-Sendergruppe zur ProSieben-Sat.1-Seite wechseln. Das könnte aber von der Frische des Charakters gut passen, finde ich, und Musik macht der Herr nebenbei auch noch. Wichtiger ist aber ja eh das Gewandt der Sendung selbst. Noch hält sich Sat.1 bedeckt, was eine offizielle Bestätigung der angeblich sehr konkreten Planungen anbelangt. Ich würde mich jedenfalls sehr über ein Comeback von „Hast Du Töne?“ freuen – das mag aber auch daran liegen, dass ich selbst leidenschaftlich gerne an Musik-Quiz teilnehme…

UPDATE (29.06.2021): Wie bekannt geworden ist, wird das Format bereits ab 9. August immer montags bis freitags um 19 Uhr laufen und den Titel „Let the music play“ tragen. Schade, dass man hier (vielleicht auch senderrechtlich bedingt?) vom einstigen Namen abgewichen ist.

Das klassische Konzept von „Hast Du Töne?“ sah so aus: In der „Shoutout-Runde“ müssen Kandidat:innen gegeneinander auf Geschwindigkeit Songs erraten – eine Person scheidet danach aus. Danach folgt eine Buzzerrunde rund um musikalische Trivia-Fragen, erneut scheidet der/die Schwächste aus. Dann die eigentlich zentrale Runde, auf die der Sendungstitel basiert: Teilnehmende bieten sich gegenseitig runter, was die Anzahl an Tönen anbelangt, die sie zu benötigen glauben, um ein Lied zu erkennen. Im großen Finale müssen dann innerhalb von 30 Sekunden sechs von sieben Liedern erkannt werden.

Hier mal ein paar alte Aufnahme von „damals“:

Bilder: © MG RTL D / Stefan Neumann / Sat.1

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Spoilerfrei
Beitrag teilen: