Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns

Zwei Formate mit der Einrichtungsexpertin

HGTV: Neue Sendungen für Jasmine Roth

19.04.20 09:09
TV
Spoilerfrei
Michael
19.04.20

Gleich zwei neue Formate bekommt Jasmine Roth auf HGTV: Zum einen „New Addition: Jasmine Roth“, ein Dokutainment-Format über die Schwangerschaft der Einrichtungsexpertin, und dann „Help! I wrecked my house“ – ein Format, das ziemlich spannend klingt. Es startet am 1. Juli bei HGTV in den USA, und als HGTV-Fan hoffe ich natürlich, dass die Sendung dann auch relativ schnell beim deutschen Ableger von „Home & Garden TV“ zu sehen sein wird.

Der Ansatz bei „Help! I wrecked my house“: Übereifrige Hausbesitzer melden sich bei Jasmine Roth, um sie zu bitten, echte Do-it-yourself-Katastrophen zu beheben. Man kennt ja den leichten Übermut, den manche Heimwerker an den Tag legen. Fliesen legen, Wände verputzen, Trennwände bauen – kann ich selbst. Dass das nicht so wirklich easy von der Hand geht und es schon einen Sinn hat, dass es Handwerker gibt, die die jeweilige Tätigkeit gelernt haben, zeigt dieses Format – ein spannender und zugleich neuer Ansatz, wie ich finde. In der neuen HGTV-Serie wird Jasmine Roth mit ihrem Team anrücken, die Heimwerker-Künste der Hausbesitzer begutachten und schließlich beheben, was zu beheben ist.

Das andere Format mit Jasmine Roth ist bereits gestartet und nennt sich „New Addition: Jasmine Roth“. Darin begleiten wir die Dekoexpertin während ihrer Schwangerschaft. Die Doku läuft bereits auf dem Facebook-Kanal von HGTV und in den USA auch bei HGTV.com, wir können die Folgen eben auf Facebook sehen, bei HGTV oder auf Jasmine Roth‘ Profil. Die Doku ist eine Mischung aus selbstgedrehten Handyfilmen und professionellen Shoots zu bestimmten Meilensteinen der Schwangerschaft. Finde ich ja etwas verrückt, dass das sich da jemand die ganze Schwangerschaft über begleiten lässt, aber tatsächlich sind auch einige witzige Momente dabei – kann man sich also mal anschauen.

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Spoilerfrei
Beitrag teilen: