Auslosungen und Senderverteilung

Hier laufen die Gruppenspiele der Champions und Europa League

31.08.18 15:24
TV
Spoilerfrei
Maik
31.08.18

Eigentlich ist das serielle Fußballgut bei uns ja eher weniger zugegen, aber da ich letztens einen Beitrag zur Rechtesituation der Saison 2018/19 veröffentlicht hatte, will ich noch einmal kurz darauf eingehen. Denn gestern Abend und heute Mittag wurden die Gruppen der UEFA Champions und Europa League ausgelost, so dass nicht nur klar ist, wer wann gegen wen spielt, sondern auch, wo das jeweils zu sehen sein wird. Denn gerade in puncto Königsklasse ist das ja dieses Jahr etwas komplizierter…

Champions League Gruppenphase 2018/19

Donnerstagabend wurden im Grimaldi Forum von Monaco die Paarungen der Vorrunde der UEFA Champions League gezogen. Mit dabei: die deutschen Vertreter Bayern München, Borussia Dortmund, Schalke 04 und die TSG Hoffenheim. Meiner Meinung nach hat meine Borussia da doch recht deutlich den innerdeutschen Wettbewerb um die schwerste attraktivste Gruppe für sich entscheiden können.

Gruppenauslosung

Gruppe A
Atletico Madrid
Borussia Dortmund
AS Monaco
FC Brügge
Gruppe B
FC Barcelona
Tottenham Hotspur
PSV Eindhoven
Inter Mailand
Gruppe C
Paris St. Germain
SSC Neapel
FC Liverpool
Roter Stern Belgrad
Gruppe D
Lokomotive Moskau
FC Porto
Schalke 04
Galatasaray Istanbul
Gruppe E
FC Bayern München
Benfica Lissabon
Ajax Amsterdam
AEK Athen
Gruppe F
Manchester City
Schachtjor Donezk
Olympique Lyon
1899 Hoffenheim
Gruppe G
Real Madrid
AS Rom
ZSKA Moskau
Viktoria Pilsen
Gruppe H
Juventus Turin
Manchester United
FC Valencia
Young Boys Bern

Übertragung deutsche Vorrundenspiele

Erfreulich schnell hat auch das etwas kompliziert anmutende Vorwahlrecht der exklusiven Einzalpartie-Übertragungen zwischen Pay-TV-Sender Sky und Streaming-Anbieter DAZN funktioniert. Hier die bereits terminierten und auf Sender aufgeteilte Übersicht der Partien mit deutscher Beteiligung.

1. Spieltag:
Sky: Club Brügge – Borussia Dortmund (18. September, 21 Uhr)
DAZN: Schalke 04 – FC Porto (18. September, 21 Uhr)
DAZN: Schachtar Donezk – 1899 Hoffenheim (19. September, 18.55 Uhr)
Sky: Benfica – FC Bayern (19. September, 21 Uhr)
2. Spieltag:
Sky: 1899 Hoffenheim – Manchester City (2. Oktober, 18.55 Uhr)
DAZN: FC Bayern – Ajax Amsterdam (2. Oktober, 21 Uhr)
DAZN: Lokomotive Moskau – Schalke 04 (3. Oktober, 18.55 Uhr)
Sky: Borussia Dortmund – AS Monaco (3. Oktober, 21 Uhr)
3. Spieltag:
Sky: AEK Athen – FC Bayern (23. Oktober, 18.55 Uhr)
DAZN: 1899 Hoffenheim – Olympique Lyon (23. Oktober, 21 Uhr)
Sky: Borussia Dortmund – Atletico Madrid (24. Oktober, 21 Uhr)
DAZN: Galatasaray Istanbul – Schalke 04 (24. Oktober, 21 Uhr)
4. Spieltag:
DAZN: Atletico Madrid – Borussia Dortmund (6. November, 21 Uhr)
Sky: Schalke 04 – Galatasaray Istanbul (6. November, 21 Uhr)
Sky: FC Bayern – AEK Athen (7. November, 21 Uhr)
DAZN: Olympique Lyon – 1899 Hoffenheim (7. November, 21 Uhr)
5. Spieltag:
Sky: FC Bayern – Benfica (27. November, 21 Uhr)
DAZN: 1899 Hoffenheim – Schachtar Donezk (27. November, 21 Uhr)
Sky: Borussia Dortmund – Club Brügge (28. November, 21 Uhr)
DAZN: FC Porto – Schalke 04 (28. November, 21 Uhr)
6. Spieltag:
Sky: Schalke 04 – Lokomotive Moskau (11. Dezember, 18.55 Uhr)
DAZN: AS Monaco – Borussia Dortmund (11. Dezember, 21 Uhr)
Sky: Ajax Amsterdam – FC Bayern (12. Dezember, 21 Uhr)
DAZN: Manchester City – 1899 Hoffenheim (12. Dezember, 21 Uhr)

Europa League Gruppenphase 2018/19

Heute Mittag wurden ebenfalls in Monaco die Gruppierungen der anstehenden Europa League-Saison gezogen.

Gruppenauslosung

Gruppe A
Bayer Leverkusen
Ludogorets Rasgrad
FC Zürich
AEK Larnaka
Gruppe B
FC Salzburg
Celtic Glasgow
RB Leipzig
Rosenborg Trondheim
Gruppe C
Zenit St. Petersburg
FC Kopenhagen
Girondins Bordeaux
Slavia Prag
Gruppe D
RSC Anderlecht
Fenerbahce Istanbul
Dinamo Zagreb
Spartak Trnava
Gruppe E
FC Arsenal
Sporting Lissabon
Qarabag Agdam
Workla Poltawa
Gruppe F
Olympiakos Piräus
AC Mailand
Betis Sevilla
F91 Düdelingen
Gruppe G
FC Villarreal
Rapid Wien
Spartak Moskau
Glasgow Rangers
Gruppe H
Lazio Rom
Olympique Marseille
Eintracht Frankfurt
Apollon Limassol
Gruppe I
Besiktas Istanbul
KRC Genk
Malmö FF
Sarpsborg 08 FF
Gruppe J
FC Sevilla
FK Krasnodar
Standard Lüttich
Akhisar Beldiyespor
Gruppe K
Dynamo Kiew
FK Astana
Stade Rennes
FK Jablonec
Gruppe L
FC Chelsea
PAOK Saloniki
Bate Borissow
Videoton FC

Vorrundenspiele anschauen

Da die Gruppen erst heute Mittag gezogen wurden, sind noch keine endgültigen Terminierungen bekannt. Fest steht jedoch, dass sämtliche Partien über den Sport-Streaming-Anbieter DAZN zu sehen sein werden. Welche der insgesamt 15 Partien sich RTL für sich bzw. seinen Tochtersender RTL Nitro davon herauspicken wird, ist noch unklar, aber sicher werden da einige mit deutscher Beteiligung in der Vorrunde bei sein (RB vs RB maybe?).

Bilder: Willian Justen de Vasconcellos & Marvin Ronsdorf

2 Kommentare

  • Danke für die Auflistung. Steht auch schon fest, wo die anderen Spiele der Champions League laufen werden? Wenn ich z.B. hauptsächlich Liverpool gucken möchte, fahre ich da mit Sky oder DAZN besser?

    • Gerne doch. Ich habe mal eine Komplett-„Übersicht“ der Vorrunde mit eingebettet. Allgemein fährt man mit DAZN besser, solange man nicht BVB- oder Bayern-Fan ist.



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.