Perlen der Vergangenheit #95

Klassiker der Woche: The Wonder Years (Wunderbare Jahre)

SPOILER !!
Michael
18.06.17

Es war mein 15. Geburtstag, es gab die übliche Kaffee- und Kuchenrunde, ein paar Verwandte waren da, und wir Kinder überlegten, was man denn wohl machen könnte. An Rausgehen war nicht zu denken, das Wetter war zu schlecht. Also half ein Blick in die Hörzu: Auf RTL hatte an diesem Tag eine neue Serie Premiere, „Wunderbare Jahre“. Etwas mehr als 20 Minuten lang, da konnten und durften wir mal reinschauen.

Im Mittelpunkt stand ein kleiner Junge namens Kevin Arnold, der mit seiner Familie irgendwo in Kalifornien lebt, Ende der 60er oder Anfang der 70er Jahre. Er erlebt dort die üblichen Alltagsgeschichten, mit den kleinen Problemchen, Herausforderungen und fantastischen Erlebnissen, die die Kindheit eben so mit sich bringt. Klar konnte man sich mit so mancher Geschichte identifizieren, seien es die kleinen Abenteuer mit Kevins Freunden Paul Pfeiffer und Winnie Cooper gewesen oder die Familienproblemchen, die man wohl überall kennt. Es geht um Freundschaft und Familie, um Zusammenhalt und Neugier, ums Erwachsenwerden und Kindbleiben.

Viele der Folgen beschäftigen sich nicht nur mit den privaten Problemen der Hauptfiguren in Sachen Liebe, Schule, Familie und Freunde, sondern nehmen auch Themen der damaligen Zeit ins Visier, wie beispielsweise der Vietnam-Krieg, Studenten-Demos, die Morde an Robert F. Kennedy und Martin Luther King. Das die Serie dabei so charmant bleibt, liegt an mehreren Faktoren: der soliden Leistungen des Ensembles, der „runden“ Geschichten, die erzählt werden, und einer Voice-over-Stimme, die alles aus einer zeitlichen Distanz erzählt und einordnet. Es ist der erwachsene Kevin, der seine Kindheitsgeschichte nacherzählt. In der deutschen Fassung übrigens gesprochen von Norbert Langer, der vor allem als Stimme von Tom Selleck alias Magnum bekannt geworden ist.

Seriensteckbrief

Titel: The Wonder Years (Wunderbare Jahre)
Genre: Dramedy
Laufzeit: 22 Minuten
Folgen: 115 (6 Staffeln)
Erstausstrahlung: 15. März 1988 (ABC), 28. Februar 1990 (RTL)
Darsteller: Fred Savage, Olivia d’Abo, Alley Mills, Dan Lauria, Jason Hervey, Danica McKellar, Josh Saviano, Giovanni Ribisi

Leider gibt es die Folgen in Deutschland weder bei Streaming-Diensten noch auf DVD oder so. Man kann lediglich eine US-Box erwerben. Schade. Dafür findet man auf YouTube einige Folgen.

Es blieb übrigens nicht bei dem einmaligen Kontakt mit der Serie an meinem Geburtstag – natürlich nicht. Die Serie macht irgendwie süchtig, man will immer mehr aus dem Leben der Arnolds erfahren, man identifiziert sich mit de Figuren, wird Teil der Familie, 115 Folgen lang. Mindestens.

Ein Kommentar

  • Beste und schönste TV Serie aller Zeiten.
    Habe alle 115 Folgen auf deutsch auf DVD.
    JR2030 at web.de



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.