Lionsgate ist da was am planen dran!

Kommt Moffat´s „Jekyll“ auf die große Leinwand?

Mini-Spoiler
Tobias
10.05.16

JekyllMinip03

Für mich gehört Moffat´s Jekyll zu den überzeugendsten Monstern der Seriengeschichte und die Serie in ihrer modernen Umsetzung bzw. eher Fortsetzung des Romans „Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde“ von Robert Louis Stevenson zu den unterhaltsamsten Miniserien die man sich in diesem Genre denken kann.

Meine Freude an den sechs Folgen hatte ich hier in meinem Serientipp ein wenig Raum eingeräumt.

Nun schreibt einer meiner all time favorite Blogs – Cultbox.co.uk – dass Lionsgate über eine Filmfortsetzung dieser ganz besonderen Serienumsetzung nachdenkt und auch schon ein Drehbuch am entwickeln ist.

Hinter dem Engagement steht neben Lionsgate die Produktionsfirma A Very Good Production von Ellen DeGeneres, der bekannten Schauspielerin und Host ihrer eigenen Talkshow „The Ellen DeGeneres Show“, die sich seit einiger Zeit ein modernes digitales Medienimperium – The Ellen Digital Network – aufbaut.

Eine Filmversion als Fortsetzung der Miniserie fänd ich schon ganz spannend. Meine Hoffnung, dass auch James Nesbitt mit von der Partie sein wird, ist aber noch sehr gering.

Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt und ich bleibe da mal am Ball wie sich das entwickelt.

Bilder: BBC

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.