Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns

Weltweit erste lokale Version des britischen Erfolgsformats

Neue deutsche Staffel von „Spitting Image“ exklusiv auf Sky Comedy

24.05.21 15:50
ComedyTV
Spoilerfrei
Chris
24.05.21

Vor kurzem hatte ich mich noch aufgeregt, dass es schon eine gefühlte Ewigkeit keine deutsche Neuauflage von „Hurra Deutschland“ gibt. Nun überraschte mich eine Presseveröffentlichung, zwar noch ohne konkretes Startdatum, aber mit spannenden Informationen. Okay, es handelt sich nicht wirklich um eine Neuauflage des deutschen Ablegers, sondern um eine deutsche Version des britischen Erfolgsformats. Neun Folgen soll es geben, die Puppen sollen aufwändig in Handarbeit gefertigt werden und auch die passenden deutschen Synchronsprecher sind bereits gebucht. Über 20 neue deutsche und österreichische Puppen, darunter auch Angela Merkel, Annalena Baerbock, Markus Söder und Armin Laschet garantieren für Unterhaltung.

Stimmen hierzu:
Christian Asanger, Vice President Entertainment bei Sky Deutschland: „‚Spitting Image‘ ist Kult! Mit der weltweit ersten lokalen Version dieses britischen Erfolgsformats ergänzen wir unser Comedy-Portfolio um eine weiteres innovatives Sky Original. Egal, ob Sportler, Sänger oder Moderatoren – vor ‚Spitting Image‘ werden demnächst auch die deutschen Promis zittern und passend zur Bundestagswahl im September bekommt natürlich auch die deutsche Politik-Prominenz ordentlich ihr Fett ab.“

Roger Law, Schöpfer von „Spitting Image“: „Im Gegensatz zu Boris Johnson bin ich begeistert, dass Spitting Image mit Sky Deutschland zusammenarbeitet. Die Puppen sind sehr aufgeregt und damit beschäftigt, ihr Deutsch zu perfektionieren. Die Show wird wahrscheinlich nicht den Brexit, die Fußballweltmeisterschaft oder Autobahnen thematisieren, aber wer weiß… Bei ‚Spitting Image‘ kann man sich nie wirklich sicher sein!“.

Über „Spitting Image“:
In den 80ern entwarfen Roger Law und Peter Fluck die legendären Latex-Puppen zunächst, um Artikel in der „The Sunday Times“ zu illustrieren. Ronald Reagan, Margaret Thatcher und Diktator Muammar al-Gaddafi gehörten – böse überzeichnet – zum Standardpersonal. Mit ihrem Video zu „Land of Confusion“ machte die Popband Genesis die Politpuppen endgültig weltweit berühmt. In der Neuauflage sorgt nun u.a. eine überzogene Nachbildung von Donald Trump für Aufsehen. Derbe Gags und gepfefferte Sketche – „Spitting Image“ kennt keine Gnade!

Mit über 100 verschiedenen Puppen kreieren Schöpfer Roger Law sowie sein Kreativteam rund um den mehrfach ausgezeichneten Jeff Westbrook als Showrunner und Leiter des Autorenteams eine unterhaltsame, scharfzüngige und zeitgemäße Satire, die sich dabei über gängige Konventionen und Klischees hinwegsetzt.

All das klingt spannend, ich werde auf alle Fälle einschalten und auch gerne hier von meinen Eindrücken berichten. Potenzial für allerhand Lachsalven, Kalauer, Schenkelklopfer sowie sonstige Anzeichen vorhandenen Humors wäre sicherlich vorhanden.

Bilder: Sky Deutschland

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Spoilerfrei
Beitrag teilen: