Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

Bereits über 130.000 Stimmen!

Online-Petition für 2. Staffel „Cowboy Bebop“ auf Netflix

Spoilerfrei
21. Januar 2022, 15:28 Uhr
Spoilerfrei
Maik
21.01.22

Ich fand die erste Staffel der Realserien-Adaption von „Cowboy Bebop“ ja eigentlich ganz gut und war überrascht, dass Netflix sehr zeitnah nach der Veröffentlichung bereits bekanntgegeben hatte, den Stecker zu ziehen. Mal wieder sehr früh bei einer eigentlich besonderen Serie. Ja, vermutlich wird die Produktion auch besonders teuer gewesen sein, und sicherlich haben auch etliche Fans des Anime-Originals so ihre Probleme mit der Umsetzung gehabt… Dennoch scheint es auch genug Fans der Netflix-Serie zu geben, wie eine laufende Online-Petition zeigt!

Save the live action cowboy bebop“ heißt die von Ryan Proffer an Netflix gerichtete und auf Change.org initiierte Digitalbewegung. Zum aktuellen Zeitpunkt haben bereits 136.317 Personen die Online-Petition unterzeichnet und somit öffentlich angegeben, eine zweite Staffel der Serie sehen zu wollen.

„For those people who want a second (or more) of the live action cowboy bebop. It wasn’t a direct copy of the anime but the world they put together was amazing and deserve a second season.“

Bei der Online-Petition zur Fortsetzung der Netflix-Serie „Dirk Gently’s Holistic Detective Agency“ hat es bislang leider trotz mittlerweile über 160.000 digitaler Unterschriften nicht geklappt, den Streaming-Anbieter oder alternative Geldgeber von der Produktion einer dritten Staffel überzeugen zu können. Hier erscheinen mir die Stimmen deutlich schneller zusammengesammelt zu werden. Die 150.000er-Marke, die die Petition nach Angaben der Plattform „zu einer der meist gezeichneten Petitionen auf Change.org“ werden würden ließe, steht kurz bevor. Ich schätze mal, dass auch die 200.000 noch locker geknackt werden dürften. Ob das aber genug Druck auf Netflix ausübt, bleibt fraglich.

Letztlich hängt alles natürlich am Geld. Da müssten schon gewaltige Zahlen zusammenkommen, um Netflix von einer Fortsetzung der kostspieligen Produktion überzeugen zu können. Inhaltlich hatte man aber allem Anschein nach vor, die Geschichte weiter zu erzählen, entsprechend bleibt eine Resthoffnung. Vielleicht war es wirklich nur der erste Gegenwind der Fanboy- und Fangirlschaft, die Netflix zur Affekt-Absetzung hat leiten lassen. Oder vielleicht springt ja jetzt wer anders ein, um „Cowboy Bebop“ und unser aller Science-Fiction-Unterhaltung zu retten…!

Bild: Netflix | via: film.tv

2 Kommentare



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
 

MEISTGESEHEN

Probeabo, Preise, Serientitel: Alles, was man zum Start von Paramount+ wissen muss
sAWEntskalender 2022: Türchen 6
Gewinnspiel: sAWEntskalender 2022
Review: "Peripherie" - Staffel 1
Paramount+ Serien und Filme: Die Neuheiten zum Start im Dezember 2022
 
 

  • Your boos are not scaring me! I know most of you are not ghosts! Tracy Jordan (30 Rock)
 
 

Neue Kommentare

 
 

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!