Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

Posthume Veröffentlichung

Outlander Staffel 7: Titelsong mit Sinéad O’Connor veröffentlicht

Spoilerfrei
31. August 2023, 06:57 Uhr
Spoilerfrei
Michael
31.08.23

Im Februar 2023 hatte ich bereits hier angekündigt, dass es zum Titelsong von Staffel 7 von „Outlander“ eine Überraschung geben würde. Heute wurde der Titelsong – der „The Skye Boat Song“ – veröffentlicht, mit Sinéad O’Connor als Sängerin. Der Titel wird also posthum veröffentlicht, nachdem die irische Sängerin am 26., Juli 2023 verstarb. Der Titelsong wird zusammen mit zwei weiteren Titeln als EP vorab veröffentlicht. Später wird es wie zu jeder Staffel von „Outlander“ ein komplettes Album mit dem Score von Bear McCreary geben.

Darauf freue ich mich schon, auch wenn ich die Serie nicht verfolge. Ich bin ja spätestens seit „Battlestar Galactica“ ein großer Fan von Bear McCreary, der damals den Soundtrack zur Serie komponierte und inzwischen die ganz großen Film- und Serienproduktionen abgreift. Bei „Outlander“ ist er auch schon seit Staffel 1 dabei. Er passt den Score zu jeder Staffel passend zur Tonalität der Location an, in der die jeweilige Staffel gerade spielt. Das gelingt ihm wirklich hervorragend. Und mir gefällt besonders, dass der Opening Song, der „The Skye Boat Song“, in jeder Staffel anders ist. Zu einigen Soundtrack-Veröffentlichungen im Rahmen der Serie „Outlander“-Serie gibt es auch bereits Vorstellungen unsererseits hier im Blog im Rahmen unserer „Soundtrack der Woche“-Reihe, hier zum Beispiel zur außergewöhnlichen Staffel 2 oder auch zwei Beiträge zu dem zweigeteilten Score von Staffel 1, hier und hier zu finden. Nach Staffel 8 wird die Serie enden, ein Soundtrack-Album werden wir also wohl noch bekommen.

Jetzt gibt’s wie gesagt ein besonderes Highlight – für Staffel 7 hat Bear McCreary Sinéad O’Connor gewinnen können. Und wer die bisherigen Tracks kennt, der merkt – es klingt gewöhnungsbedürftig, aber gut. Die anderen Versionen wurden beispielsweise von Griogair Labhruidh oder Bear McCrearys Frau Raya Yarbrough gesungen. Wer in die aktuellste Version reinhören möchte – hier gibt’s dann auch gleich den Song zu hören zusammen mit dem kompletten Intro zur neuen Staffel.

Wer mal alle Versionen des Songs durchhören möchte – inklusive der von Sinéad O’Connor – dazu habe ich hier eine Spotify-Playlist angelegt.

Ein Tipp noch: In der ARD Mediathek gibt es die ausgezeichnete Showtime-Doku zu Sinéad O’Connor, „Nothing Compares“, insgesamt knapp 90 Minuten – hier zu finden.

Fotos: Tara Films and Ard Mhacha Production/Andrew Catlin/Starz

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
 

MEISTGESEHEN

Yellowstone: Der Stammbaum der Familie Dutton von 1883 über 1923 bis heute
"Yellowstone": Die Dutton-Ranch aus der Serie gibt es wirklich
Oxen: Alle Infos zur Serie in ZDF und ZDFmediathek
Serienbilderparade #128
"Final Space": Offizielles Ende der Geschichte als Graphic Novel im Jahr 2024
 
 

  • ‚Hey, we can team up: Bi-curious and the Virgin.‘ – ‚It’s the world’s saddest crime fighting duo.‘ Audrey & Noah (Scream)
 
 

Neue Kommentare

 
 

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!