London Calling

Patrick Melrose: Teaser und Plakat zur Miniserie mit Benedict Cumberbatch

Mini-Spoiler
Kira
07.04.18

Mittlerweile ist es schon mehr als ein Jahr her, dass die vierte und womöglich letzte Staffel „Sherlock“ lief – und ja, ich vermisse das schauspielerische Talent von Benedict Cumberbatch sehr! Wie schön, dass dem schon sehr bald Abhilfe geschaffen wird, denn ab dem 12. Mai zeigt Showtime die fünfteilige Miniserie „Patrick Melrose“ mit Benedict Cumberbatch als titelgebenden Protagonisten. Und da die Serie eine Co-Produktion mit Sky ist, können wir diese in Deutschland nur wenig später, ab dem 15. Mai sehen – immer dienstags ab 20.15 Uhr.

UPDATE: Sky hat verkündet, dass die Serie doch erst ab dem 29. Mai auf Sky 1 zu sehen sein wird.

Die Serie basiert auf einer fünfteiligen Romanreihe von dem britischen Autor Edward St Aubyn und wurde von David Nicholls für’s TV adaptiert. In Flashbacks erhält der Zuschauer Einblicke in die traumatische Kindheit von Patrick Melrose, der unter seinem gewalttätigen Vater und seiner dies befürwortenden Mutter litt. Als Erwachsener versucht Melrose der dunklen Vergangenheit u.a. durch eine Flucht in Drogen zu entkommen.

Besonders interessant ist, dass der Deutsche Edward Berger („Deutschland 83“) bei der Serie Regie führte. Cumberbatch ist neben seiner Hauptrolle ebenfalls Executive Producer. Neben ihm standen auch Jennifer Jason Leigh („The Hateful Eight“), Hugo Weaving („The Matrix trilogy“), Anna Madeley („The Crown“) und Allison Williams („Get Out“) vor der Kamera.

Der Teaser sieht jedenfalls schon vielversprechend aus. Darunter findet ihr ebenfalls das Hauptplakat zur Serie.

via: Deadline

Ein Kommentar



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.