Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns

Viel Animiertes, dazu Cobra Kai III, Moonbase 8 und einiges mehr

Serienposter von Neustarts Januar 2021

Spoilerfrei
Michael
29.12.20

So, schauen wir doch mal auf die Neustarts im Januar 2021 – und was die Streamingdienste und Produktionsfirmen so an Postern zu bieten haben. Die gute Nachricht: Es gibt einige spannende neue Titel. Die schlechte: Es sind nur wenig Poster produziert worden. Aber dann auch wieder die gute Nachricht: Diese Poster sehen verdammt klasse aus – und wir haben sie hier einmal gesammelt. Auffällig ist, dass der überwiegende Teil der Poster tatsächlich für animierte Serien produziert worden sind – von Amazon Prime Video mit „Star Trek: Lower Decks“ bis Netflix mit „Jurassic World“ und „Carmen Sandiego“. Also, schauen wir mal rein.

Serienposter von Neustarts bei Netflix im Januar 2021

Info: Carmen Sandiego ist eine amerikanische Zeichentrickserie, die am 18. Januar 2019 auf dem Streamingdienst Netflix ihre Premiere feierte.Sie basiert auf den gleichnamigen Lernsoftware-Computerspielen des Entwicklers Brøderbund und wird am 15. Januar 2021 die 4. Staffel an den Start bringen.

Info: „Jurassic Park: Neue Abenteuer“ startet am 22. Januar 2021 in die 2. Staffel. Im Original heißt die Serie „Jurassic World: Camp Cretaceous“ und kommt wie bei Staffel 1 vermutlich wieder mit 8 Folgen daher. Hier gibt’s weitere Infos.

Info: Die Anime-Trilogie zu „Transformers: War for Cybertron“ geht ab 22. Januar 2021 in die zweite Runde. Nach Staffel 1 mit dem Titel „Siege“ geht es jetzt mit „Earthrise“ weiter. Mehr Infos gibt’s hier.

Info: Überraschend ist die 3. Staffel von „Cobra Kai“ auf den 1. Januar 2021 vorgezogen worden. Ursprünglich war der 8. Januar geplant. Zum vorgezogenen Start gibt es auch ein ganz witziges Video.

Info: Am 13. Januar 2021 geht’s mit dem True-Crime-Format „Night Stalker: The Hunt For a Serial Killer“ auf Netflix los. Netflix erzählt damit die wahre Geschichte des Serienkillers Richard Ramirez, der als „The Night Stalker“ bekannt wurde. Von Juni 1984 bis August 1985 terrorisierte Ramirez zunächst San Francisco und später Los Angeles.

Dieser Beitrag hat mehrere Seiten:
1 2 3

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Spoilerfrei
Beitrag teilen: