Extraordinary but fairly known British TV shows worth seeing!

Serientipp: Gavin & Stacey

Spoilerfrei
Tobias
20.10.16

gavinstaceyp03

Das Jahr neigt sich so langsam dem Ende entgegen, die Tage werden kürzer und auf dem heimischen Sofa wird es wieder enger. Nicht nur die neue TV Season ist im vollem Gange, nein, auch die heranziehende Kälte des kommenden Winters treibt immer mehr Bewohner von draußen in die warmen Wohnstuben und was gibt es besseres, als mit seinen Liebsten ein wenig Zeit vor dem Fernseher zu verbringen. Gemeinsamkeit durch TV Genuss. Das i-Tüpfelchen wäre dann natürlich eine Serie, die man mit seiner besseren Hälfte schauen könnte. Erst recht, wenn Sie oder Er eher nicht so auf Drama und Horrorserien steht. Ihr wollt lieber zusammen lachen und vielleicht auch hier und da eine Träne der Freude verdrücken?

Dann ist der UK Serientipp des Monats genau das richtige für euch: „Gavin & Stacey“. Man meint gar nicht, wie wenig bekannt diese kleine Serienperle ist. Wer Serien wie „Coupling„, „Friends“ oder auch „Gilmore Girls“ mag, wird „Gavin & Stacey“ nicht von der Serienbettkante stoßen.

It´s heartbeating!

gavinstaceyp01

Seriensteckbrief

Name: Gavin & Stacey
Genre: Romantic Comedy
Laufzeit: 30 Min.
Staffeln (Folgen): 3 (20) + Christmas Special 2008
Ausstrahlung: 13.Mai 2007 – 01.Januar 2010
Darsteller: Mathew Horne, Joanna Page, James Corden, Ruth Jones u.v.w.

Handlung

Wir verfolgen in dieser kleinen und wunderbaren Serie die Liebesgeschichte zwischen Gavin und Stacey. Beide haben sich Online kennengelernt und chatten und telefonieren schon seit einem halben Jahr. Doch nun haben sie beschlossen, sich das erste Mal im real life zu treffen. Beide haben ihre besten Freunde dabei, Smithy und Nessa, und zusammen verbringt man den Abend und die Nacht miteinander. Kneipe, Bar, Hotelzimmer.

Am nächsten Morgen ist beiden klar, sie wollen eine echte Beziehung auch wenn dies aufgrund der Entfernung zwischen Billericay/Essex (Gavin) und Vale of Glamorgan/Wales (Stacey) bestimmt nicht einfach werden dürfte. Aber was sind schon 370 km Distanz wenn man die große Liebe gefunden hat?

Aber Gavin und Stacey raufen sich im Laufe der Serie zusammen – eigentlich recht schnell – und so gehen wir mit diesem äußerst sympathischen Paar durch dick und dünn. Man trifft sich, man trifft die Familie, man heiratet, man sucht ein eigenes Haus und natürlich kommt es auch zu Ehekrisen mit einem schönen Ausklang zum Ende der Serie.

Neben Gavin und Stacy, deren Akzent einfach adorable ist, spielen Smithy und Nessa eine große Rolle. Zwischen beiden herrscht so etwas wie eine Hassliebe. Ihr wisst schon, eigentlich findet man den Gegenüber ganz cool, aber das kann man einfach nicht zugeben. Was beide aber nicht davon abhält ebenfalls am ersten Abend im Bett zu landen. Mit fatalen Folgen: Nessa wird schwanger.

So verfolgen wir nicht nur die immer stärker werdende Beziehung zwischen Gavin und Stacey sondern auch Smithy und Nessa und deren ganz besondere Beziehung. Wobei der Hauptfokus der Serie schon auf Mathew Horne (Gavin) und Joanna Page (Stacey) gerichtet ist, sie sind das romantische Duo der Serie und emotionale Mittelpunkt, James Corden (Smithy) und Ruth Jones (Nessa) sorgen für die lauten Lacher sind aber deutlich mehr als das lustige Side-Kick Pärchen.

Im Mix mit den weiteren Figuren der Serie, Gavins Eltern und Staceys Mutter, ihr Onkel sowie ihr Bruder, durchleben wir die Höhen und Tiefen des Familienlebens der Shipmans und der Wests, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Alles wunderbar gewürzt mit einer gehörigen Portion Witz und der großen Lieben zwischen „Gav“ und „Stayz“.

James Corden & Ruth Jones

Die Serie wäre in der Tat weniger wunderbar wenn es Smithy und Nessa nicht geben würde, denn, neben ihren Rollen hatten James Corden und Ruth Jones eine mindestens genauso wichtige Aufgabe, denn beide haben die Drehbücher zur Serie geschrieben. Die Idee zur Serie kam James Corden während einer Hochzeitsfeier, die Serie hat er dann zusammen mit Ruth Jones, die er bei den Dreharbeiten zu „Fat Friends“ kennengelernt hat, geschrieben und ausgefeilt.

gavinstaceyp02

Und ich meine schon Cordens Humor, der seit einiger Zeit das US Fernsehen unsicher macht, durchschimmer sieht. Oder?

Us & Them

Vor knapp zwei Jahren plante Fox eine US-amerikanische Adaption des Serienstoffes mit Jason Ritter als Gavin und Alexis Bledel als Stacey. Es wurden sogar sieben Folgen gedreht aber nie gesendet. Zumindest nicht in den USA. In Südafrika und Korea schon. Weird?

Fortsetzung von Gavin & Stacey?

Natürlich gab es immer wieder Bestrebungen die Serie fortzusetzen insbesondere die vielen Serienfans in England wären wohl ganz schön aus dem Häuschen, wenn Corden und Co verlautbaren ließen, dass die Geschichte bei Gavin und Stacey weitergeht. Aber Ruth Jones hat erst vor einigen Monaten – mal wieder – verlautbaren lassen, dass es keinerlei Absichten gäbe, die Serie fortzusetzen.

Für beide Autoren sei die Geschichte zu Ende erzählt und es bedarf keiner weiteren Staffel oder gar Spezialfolge, eine Möglichkeit, die britische Serie immer mal gerne nutzen um zumindest für kurze Zeit auf den Bildschirm zurückzukehren. Und sei es eben nur für einen Abend.

gavinstaceyp04

Zudem dürfte James Corden durch seine TV Shows in den USA mehr als eingespannt sein, was die Chance auf eine Fortsetzung neben der Aussage von Jones und der Tatsache, dass die Serie ihre letzte Folge schon vor über sechs Jahren hatte, noch einmal minimieren dürfte.

Aber ein bisschen Hoffnung trage ich immer noch im Herzen. Und ihr solltet nun, sofern ihr die Serie noch nicht kennt, mal einen Blick in selbige werfen. Die macht nämlich richtig Spaß und dürfte Männlein wie Weiblein gefallen.

Bilder: BBC

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.