Ein Erklärungsversuch

So wirkt der ZN1-Virus in „Black Summer“ und „Z Nation“

Mini-Spoiler
Maik
21.05.19

Die vor einigen Wochen auf Netflix angelaufene Zombie-Serie „Black Summer“ hat durchaus einen erfrischend normalen Ansatz, was die Erzählung des Untoten-Szenarios anbetrifft (s. unser spoilerarmes Review zur 1. Staffel). Dabei ist sie Serie ja bekanntermaßen ein Prequel zu „Z Nation“, das ebenso eine besondere serielle Note hat, aber in deutlich surrealerer und aufgedrehterer Form. Doch beides eint eben vor allem eines: ein Virus. Genauer gesagt „The Red Death Virus“, oder kurz „ZN1“. YouTuber FilmComicsExplained hat sich zur Aufgabe gemacht, uns anhand von in den beiden Serien zu sehenden Informationsfetzen zu erklären, wie der Virus funktioniert und vor allem, was ihn von z.B. der Epidemie in „The Walking Dead“ unterscheidet. Da sagt nochmal einer, Fernsehserien würden dumm machen…

„The Red Death virus also known as ZN1 was essentially a man made Bio-Weapon featured in both Z-Nation and the recently released Black Summer television series.“

Die erste Staffel von „Black Summer“ ist genau wie die ersten vier Staffeln von „Z Nation“ über Netflix zu sehen.

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.