Ein kurzweiliges 8-Bit Abenteuer kurz vorm Staffelstart.

Stranger Things – The Game

08.10.17 15:44
GamesStranger Things
Spoilerfrei
Tobias
08.10.17

Nicht mehr lang hin und wir können wieder den Ausflug nach Hawkins wagen. Bis zum Staffelstart der 2. Staffel von „Stranger Things“ am 27.Oktober bei Netflix ist es aber noch ein bisschen hin so dass man als hardcore Serienfan seine Zeit zu vertreiben wissen muss. Normalerweise stellen einem hier die Serienmacher diverse Bilder, Teaser und natürlich Trailer zur Verfügung. Netflix geht einen Schritt weiter und hat in Zusammenarbeit mit BonusXP ein nettes 8-Bit Abenteuer Game für das Smartphone entwickelt.

Der Spielmodus ist schnell erklärt: Es handelt sich um ein Abenteuer-Spiel, in dem man in einer Halb-Draufsicht bösen Buben jagen und natürlich auch schnappen muss. Oder wie es der offizielle Text zum Spiel zusammenfasst:

Stranger Things ist zurück! Mach dich bereit für die zweite Staffel und begleite Hopper und die Kinder bei einem neuen mitreißenden Abenteuer.

* Es ist wieder 1984. Erlebe ein Action-Adventure, wie es unsere jungen Helden damals gespielt hätten.
* Erkunde Hawkins und dessen Umgebung. Spiele an deinen Lieblingsorten, wie dem Düsterwald oder Hawkins-Labor. Entdecke aufregende Gebiete, die du noch nie zuvor gesehen hast!
* Löse Rätsel mit den einzigartigen Fähigkeiten der Charaktere. Lucas trifft mit seiner Handgelenk-Rakete einfach alles. Nancy hat diesmal eine ansehnliche Sammlung von Baseballschlägern dabei.
* Sammle alle Waffeln und Gartenzwerge, die du finden kannst. Man weiß nie, was sie so freischalten …
* Miss dich mit deinen Freunden in Bestenlisten und den sozialen Medien.

Wer Spiele wie „Legend Of Zelda“ geliebt hat wird viel Spaß an diesem Game haben. Die Macher versprechen an die 10 Stunden Spaß. Und vor allem: es ist vollkommen kostenlos und sowohl für Android als auch iOS erhältlich. Also nichts wie hin in deinen App Shop, Game installieren und los geht der große 80iger Gamingspaß.

via: avclub.com

Kommentiere



    Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.