Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

Start im März

The 50: Teilnehmer:innen der Reality-TV-Show bei Prime Video

Spoilerfrei
22. Februar 2024, 10:25 Uhr
Spoilerfrei
Maik
22.02.24

Im August letzten Jahres hatte Michael sich hier im Blog bereits über das anstehende Reality-TV-Format „The 50“ aufgeregt und einige mutmaßliche Teilnehmende gelistet, die eine Zeitung zum damaligen Zeitpunkt bereits ins Spiel gebracht hatte. Jetzt hat Amazon das Starterfeld für das vielleicht größte Aufeinandertreffen deutscher Reality-Sternchen offiziell bekanntgegeben und wir können sehen, dass zum Großteil dabei ist, was damals genannt wurde. Plus etliche weitere Personen.

Realitystars bei „The 50“

Tut mir leid, aber aufgrund der schieren Menge an 50 Stars, Sternchen und TV-Bekanntschaften erspare ich mir jetzt einzelne Kurzbeschreibungen zu den Teilnehmer:innen, die bei der Spielshow „The 50“ gegeneinander antreten werden. Mit dabei sein werden Jenny Elvers, Paulina Ljubas, Cosimo Citiolo, Anna Strigl, Candy Crash, Carina Spack, Cecilia Asoro, Chris Broy, Christina Dimitriou, Cora Schumacher, Daniela (Danni) Büchner, Diogo Sangre, Djamila Rowe, Eric Sindermann, Eva Benetatou, Filip Pavlovic, Garry Secret, Georgina Fleur, Gisele Oppermann, Giulia Siegel, Gloria Glumac, Janine Pink, Jasmin Herren, Jill Lange, Kate Merlan, Leon Content, Manfred (Manni) Ludolf, Marius (Ehrenmannrius), Matthias Mangiapane, Max Bormann, Menderes Bagci, Michelle Daniaux, Nico Legat, Nico Schwanz, Nina Kristin Flutak, Paco Herb, Patricia Blanco, Paul Janke, Raffa Plastic, Rainer Gottwald, Sam Dylan, Serkan Yavuz, Tanja Tischewitsch, Theresia Fischer, Thorsten Legat, Tobias Wegener, Tommy Pedroni, Vanessa Mariposa, Yasin Mohamed und Yasmin Vogt.

Wir merken: Da sind viele Namen dabei, auf die bewanderte Reality-TV-Zuschauende hätten tippen können. Aber genau darum geht es ja anscheinend: Aus anderen Reality-TV-Formaten bekannte Leute, die mal ausnahmsweise nicht „die große Liebe“ suchen oder auf möglichst kleinem Raum zusammengepackt werden, um sich an die Köpfe zu springen. In „The 50“ treten die Kandidat:innen in „unterschiedlichsten Challenges“ gegeneinander an. Der Clou dabei ist, dass die Gewinnenden dann darüber abstimmen, wie viele und welche der Verlierenden das Spiel verlassen müssen. Zudem spielen die Realitystars nicht für sich (Gage haben alle bereits sicher…), sondern für jeweils einen Fan von sich. Eine nicht-prominente Person, die gar nicht an den Spielen teilgenommen hat, darf sich am Ende der Show über 50.000 Euro freuen.

Start: Dann läuft „The 50“

Für mich etwas überraschend geht Prime Video mit einem derartigen Reality-Format an den Start, das man sonst wohl eher bei RTL+ vermutet hätte. Der Privatsender hat mit seinen Formaten aber derart Erfolg, dass auch andere Player im Pool mitmischen wollen und Prime Video mag damit vermutlich sein Image etwas aufweichen, wartet aber zumindest mit einem großen Cast auf und lassen wir uns erst einmal überraschen, wie die Inszenierung und vor allem der Reiz der Challenges ausfallen. Nur weil da massig aus Trash-TV-Formaten bekannte Leute mitmachen, muss die Inszenierung ja nicht auf gleichem Niveau stattfinden. Sollte man sich jedoch mehr auf Ego-Trips und Durcheinander unter den Teilnehmenden konzentrieren, könnte es tatsächlich weitere Aufreger-Posts zum Format geben.

„The 50“ wird insgesamt 14 Episoden umfassen und startet am Montag, dem 11. März 2024, bei Prime Video. Die ersten drei Wochen wird es jeweils vier Folgen zu sehen geben, das große Finale steigt dann als Doppelfolge am 1. April.

Bild: Amazon Prime Video

Auch AWESOME:

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
 

MEISTGESEHEN

Serienbilderparade #130
Yellowstone: Der Stammbaum der Familie Dutton von 1883 über 1923 bis heute
"Yellowstone": Die Dutton-Ranch aus der Serie gibt es wirklich
"Signora Volpe" - Alle Infos zur britischen Krimi-Serie in ZDF und ZDFmediathek
In der Netflix-Serie "Goodbye Earth" stürzt ein Asteroid auf die Erde
 
 

  • I’m neither overwhelmed or underwhelmed. I’m… whelmed. Ravi (iZombie)
 
 

Neue Kommentare

 
 

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!