Ab 15. Februar

The Crew: Trailer zur neuen Netflix-Serie mit Kevin James

Mini-Spoiler
Maik
15.01.21

Der King ist back! Nachdem ich persönlich den einstigen „King of Queens“-Star Kevin James zuletzt bei Amazon Prime Video in „Kevin Can Wait“ gesehen hatte, heuert der Sitcom-Profi jetzt bei Netflix an. „The Crew“ heißt die neue Serie, die eigentlich bereits 2020 starten sollte. Vermutlich aufgrund der Coronavirus-Pandemie hat es dazu nicht ganz gereicht, das große Vorab-Promo-Feuerwerk fand passend dazu auch nicht statt – bis auf Fabios Hinweis im Jahresausblick hatte ich überhaupt nichts von der neuen Serie mitbekommen.

Jetzt hat Netflix aber einen ersten Trailer zur Rennsport-Sitcom veröffentlicht. Und was soll ich schreiben – eigentlich ist alles wie immer. Bildsprache, Konserven-Lacher, Familien-Setting. Okay, nur an die neue „Frisur“ von Kevin James muss man sich erstmal gewöhnen…

„Kevin James spielt in ‚The Crew‘ einen NASCAR-Teamchef, der sich und seine Crew vor Modernisierungsbestrebungen zu schützen versucht, als der Rennstallbesitzer zurücktritt und seiner Tochter das Ruder übergibt. ‚The Crew‘ läuft ab 15. Februar exklusiv auf Netflix.“

Ich muss gestehen, dass ich skeptisch bin. So ein bisschen fühlt es sich an, als würde Kevin James bzw. würden die Macher an der guten alten TV-Zeit festhalten, aber ob das noch für die moderne Serienlandschaft reicht? Selbst Comedy-Serien haben mittlerweile einen ordentlichen Sprung gemacht, was Inszenierung und Darbietung des Humors anbelangt. Hier wirkt es eher flach im Vergleich. Vielleicht liegt es auch am für uns etwas ferneren Nascar-Rennsport, dass da nicht direkt eine 1A-Verbindung entsteht. Aber Kevin James wird bei mir wie bei vielen anderen sicherlich dazu führen, dass etliche Leute zumindest mal reinschauen werden.

Die komplette erste Staffel von „The Crew“ wird ab Montag, dem 15. Februar 2021, auf Netflix Verfügbar sein. Hier der Direktlink zur Streamingseite auf der Plattform, wo ihr euch bereits eine digitale Erinnerung für den Start aktivieren könnt.

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.