Rückkehr bei Sky 1

The Good Doctor: Trailer und Starttermin zu Staffel 4

03.04.21 17:30
The Good Doctor
Mini-Spoiler
Michael
03.04.21

„The Good Doctor“ kehrt mit einer Doppelfolge zum Start der 4. Staffel zurück. Zu sehen sind die neuen Folgen ab dem 13. April 2021 immer dienstags um 20.15 Uhr bei Sky 1. Die Doppelfolge „Frontline“ – bei uns „An vorderster Front“ – wird zum Start direkt im Set ausgestrahlt. Ganz spannend: Die Serie greift darin direkt das Thema „Corona“ auf – die Pandemie beschäftigt auch das Team um Dr. Shaun Murphy im Saint Bonaventure Hospital.

Dazu kommen die mitunter gravierenden Veränderungen beim Cast: Im Staffelfinale (hier geht’s zum Review) verlor das Team bekanntlich Dr. Neil Melendez, der an seinen Verletzungen nach dem Erdbeben verstarb. Dr. Alex Park möchte zu seiner Familie nach Phoenix zurückkehren, Dr. Morgan Reznick operiert trotz der eigenen Verletzungen, was nicht ohne Folgen bleiben dürfte. Nachdem sich Shaun für Lea entschieden hat, dürfte seine Ex-Freundn Carly nur noch eine Nebenrolle spielen.

The Good Doctor Staffel 4 – darum geht’s beim Staffelstart

Da Sicherheitsprotokolle und Quarantänebestimmungen im Saint Bonaventure Hospital aufgrund der globalen Pandemie zunehmen, wird die neue Beziehung von Shaun und Lea auf die Probe gestellt. Shaun und Dr. Marcus Andrews stellen fest, dass ein Patient mit COVID-19 infiziert wurde. Da sie Schwierigkeiten haben, das sich ständig weiterentwickelnde Virus zu verstehen und ihm so einen Schritt voraus zu sein, fällt es Shaun schwer, seine Ängste und Bedenken hinsichtlich einer möglichen Gefährdung von Leas Gesundheit und dem Wunsch, mit der Frau zusammen zu sein, die er liebt, in Einklang zu bringen. Shaun muss außerdem die neuen Assistenzärzte anlernen. Dr. Asher Wolke kommt dazu, der in einer jüdisch-orthodoxen Gemeinde aufwuchs, vor der er dann aber floh, um moderne Medizin zu studieren. Ricky Guerin, Jordan Allen und Olivia Jackson sind die weiteren Neuen.

Währenddessen versucht Dr. Morgan Reznick nach ihrem Ausscheiden aus dem Operationsteam, eine neue Rolle für sich zu finden. Auf der COVID-19-Station wird sie ein wenig weicher, während sie sich um Schwester Petringa kümmert. Dr. Alex Park macht sich bereit, nach Phoenix in Arizona zurückzukehren, um seiner Familie näher zu sein. Dr. Claire Brown verarbeitet den plötzlichen Tod von Dr. Neil Melendez.

Abgesehen von den schon erwähnten Veränderungen im Cast bleibt das restliche team zusammen: Freddie Highmore als Dr. Shaun Murphy, Antonia Thomas als Dr. Claire Browne, Hill Harper als Dr. Marcus Andrews, Richard Schiff als Dr. Aaron Glassman, Christina Chang als Dr. Audrey Lim, Fiona Gubelmann als Dr. Morgan Reznick , Will Yun Lee als Dr. Alex Park und Paige Spara als Lea Dilallo. Gastauftritte werden Beau Garrett als Jessica Preston (nach ihrer Hauptrolle in Staffel 1), Ricky He als Kellan Park, Sheila Kelley als Debbie Wexler, Karin Konoval als Krankenschwester Petringa, Jennifer Birmingham Lee als Mia, Elfina Luk als Krankenschwester Villanueva, Lochlyn Munro als Martin Cross, Carly Pope als Lily Cross und Arlen Aguayo-Stewart als Ambar Estrada haben.

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.