Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns

US-Astronom stellt Theorie auf

The Simpsons: Liegt Springfield in Australien?

26.02.15 14:04
SerienThe Simpsons
Spoilerfrei
Michael
26.02.15

The Simpsons

Liegt Springfield gar nicht in den USA? Und sind die Simpsons keine Amerikaner? Der US-Astronom Phil Plait hat das jetzt gegenüber der australischen Zeitung „The Sydney Morning Herald“ behauptet. Grundlage für seine Theorie: Der Halbmond über Springfield öffnet sich nach rechts – unmöglich für eine auf der Nordhalbkugel gelegenen Stadt. Er glaubt, dass Springfield vielmehr in Australien liegt.

Plait erklärt das damit, dass es einen wie in der Folge „The Musk Who Fell to Earth“ (S26 E12) zu sehenden Mond nur von der südlichen Hemisphäre aus zu sehen gibt. Der Schatten der Erde liege in der Folge so auf dem Mond, dass er sich optisch nach rechts öffne. Plait sei beim Zuschauen der Folge richtig schockiert gewesen, als er die Entdeckung machte, wie er in seinem Blog schreibt.

Fans der Serie spekulieren seit Jahren, ob es einen realen Ort als Vorlage für Springfield geben könnte. In den USA existieren mehrere Orte mit diesem Namen. In Australien übrigens auch…

via: The Sydney Morning Herald

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Spoilerfrei
Beitrag teilen: