Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

Michael regt sich auf

TV-Aufreger der Woche: Disney+ entschärft Marvel-Serie „The Falcon and the Winter Soldier“

Spoilerfrei
2. April 2022, 12:21 Uhr
Spoilerfrei
Michael
02.04.22

Das Thema Familienfreundlichkeit und FSK-Einstufung bleibt ein Thema, das Disney+ weiter zu begleiten scheint. Jetzt geht es um die Marvel-Serie „The Falcon and the Winter Soldier“ – der Streamingdienst hat einige Szenen der Marvel-Serie nachträglich entschärft. Das Ziel: Der FSK 12-Einstufung gerecht zu werden. Seit dem Start des Streamingdienstes steht das Thema FSK-Einstufung im Fokus.

Wie wir damals schon berichtet hatten, ist Disney+ lediglich mit solchen Titeln gestartet, die eine FSK 12-Einstufung erfüllten. Erst später zog der Micky Maus-Konzern gegenüber anderen Streamingdiensten wie Netflix nach und führte eine Jugendschutz-Kontrolle ein. Seitdem gibt es auch Titel im Angebot von Disney+, die FSK 16 oder FSK 18 erfüllen – und die man mittels Jugendschutz-PIN freischalten muss. Immerhin gibt es eine zuverlässige Einstufung, anders als bei Netflix zum Beispiel.

Trotzdem gibt es immer wieder Maßnahmen von Disney+, bestimmte Titel nachträglich zu bearbeiten. Jetzt hat es die Marvel-Serie „The Falcon and the Winter Soldier“ getroffen. Es gibt einige Szenen, bei denen Opfer blutüberströmt waren – das Blut wurde nachträglich digital entfernt. Außerdem wurden Leichen die Augen geschlossen, es gibt außerdem eine Szene, in der eine Metallstange nicht mehr eine Kämpferin durchbohrt, sondern von ihr abprallt.

Reddit-User entdecken Schnitte und digitale Nachbearbeitung in der Marvel-Serie

Das passt eingefleischten Marvel-Fans natürlich so gar nicht in den Kram. Auf Reddit hatten User die entsprechenden Szenen entdeckt und dem original gegenübergestellt. Die Redaktion von c’t hat außerdem herausgefunden, dass diese digitalen Nachbearbeitungen auch schon im deutschen Disney+-Katalog zu finden sind.

Ich kann das Ziel von Disney ja nachvollziehen, ein familienfreundlicheres Programm anbieten zu wollen. Mir gehen die Einschnitte allerdings auch zu weit, selbst wenn dadurch inhaltlich jetzt nicht groß etwas verändert wird. Und dafür ist ja die Jugendschutz-Sperre auch extra da – wüsste nicht, was dagegen spräche, eine FSK 12- und eine FSK 16-Version parallel anzubieten.

Ich weiß jetzt nicht, ob auch Nutzer bereit wären, einen Aufschlag für solche höheren FSK-Einstufungen zu bezahlen. Darüber hatte Maik sich ja gestern zum 1. April ausgelassen und mit der erfundenen Geschichte den einen oder anderen mit dem Aprilscherz in den April geschickt. Wenn man einmal genauer darüber nachdenkt – so abwegig scheint das aber am Ende gar nicht mehr zu sein.

Bilder: Reddit / Dylan_cinema

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
 

MEISTGESEHEN

Gewinnspiel: sAWEntskalender 2022
Die wilden 90er: Erster Teaser-Trailer zur Netflix-Serie
Friedliche Weihnachten: Infos & Bilder zur deutschen Prime-Video-Serie
Friedliche Weihnachten: Trailer zum weihnachtlichen Amazon Original
Detective Grace: Alle Infos zur britischen Krimiserie bei ZDF und ZDFmediathek
 
 

  • I think I’ll write my tombstone – ‚Here lies Edmund Blackadder, and he’s bloody annoyed‘. Edmund Blackadder (Blackadder)
 
 

Neue Kommentare

 
 

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!