Start rückt näher

Marvel’s The Falcon and the Winter Soldier: Deutscher Trailer und Startdatum

Mini-Spoiler
Michael
11.12.20

Schon lange warten wir auf das erste Disney+ Serien-Original im Marvel Cinematic Universe. Mittlerweile ist klar, dass es „Marvel’s WandaVision“ wird, obwohl lange Zeit „Marvel’s The Falcon and the Winter Soldier“ gut im Rennen lag. Corona hat aber dafür gesorgt, dass die Serie immer wieder verschoben wurde. Jetzt gibt es endlich ein zuverlässiges Startdatum: Es ist der 19. März 2021. Und als kleine Wiedergutmachung gibt es hier auch schon den ersten deutschen Trailer zur Serie. Und der sieht richtig gut aus – qualitativ steht die Serie den ersten optischen Eindrücken nach den epischen Marvel-Filmen in nichts nach. Man könnte fast schon sagen, dass der TV-Bildschirm zu klein für so opulente Serien sind, aber das Thema Kino ist ja aktuell auch ein ganz anderes…

Marvel’s The Falcon and the Winter Soldier – darum geht’s

Blicken wir noch kurz auf den inhaltlichen Ansatz der im März 2021 startenden Serie: Im Fokus der Produktion aus dem Marvel Cinematic Universe (hier geht’s zu unserer Timelime), die wie gesagt exklusiv auf Disney+ laufen wird, stehen die beiden uns schon sehr bekannten Helden Falcon (Anthony Mackie) und Winter Soldier (Sebastian Stan), die sich nach den tiefgreifenden Ereignissen aus dem Marvel-Film „Avengers 4: Endgame“ zusammentun, um einer globalen Bedrohung entgegenzutreten. Wer ist noch dabei? Neben dem Super Patriot (Wyatt Russell) erwartet die beiden mit Helmut Zemo (Daniel Brühl) unter anderem auch ein alter Bekannter. Wyatt Russell verkörpert John Walker aka U.S. Agent, während Carl Lumbly eine noch nicht näher beschriebene Rolle spielen wird. Entwickelt wird die Miniserie, die voraussichtlich sechs Teile umfassen soll, von Autor Malcolm Spellman („Empire“), als Regisseurin fungiert Kari Skogland („The Handmaid’s Tale“). Es ist davon auszugehen, dass es nicht bei der einen Staffel bleiben wird.

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.