Rückblick auf 20 Jahre Seriengeschichte

Video-Interview: Lindenstraße-Chefautor Michael Meisheit verabschiedet sich

Spoilerfrei
Michael
17.02.18

Folge 1662 ist die letzte Episode des Serien-Dauerbrenners „Lindenstraße“, die aus der Feder von Michael Meisheit stammt. Der Chefautor der Lindenstraße verabschiedet sich jetzt auf dem Bildschirm – passenderweise mit der Episode „Niemals geht man so ganz“. Über seine Entscheidung, bei der Lindenstraße aufzuhören, hatten wir im September 2017 bereits berichtet, am 18. Februar 2018 steht die Ausstrahlung der letzten Folge an.

Wir haben uns vor einigen Tagen mit Michael Meisheit via Skype zum Interview getroffen, um mit ihm über die vergangenen 20 Jahre als Serien-Autor zu sprechen – aber auch, um etwas über seine zukünftigen Pläne zu erfahren. Michael Meisheit wird sich ganz auf das Schreiben von Romanen konzentrieren. Unter dem Pseudonym Vanessa Mansini ist er bereits seit einigen Jahren aktiv, zuletzt hat er an einem Thriller und einem Kinderbuch geschrieben. Vor etwa einem Jahr hatten wir Michael Meisheit bereits im Facebook Live-Chat, bei dem es viele Fragen auch zu dieser Autorentätigkeit gab – und die Platzierungen seiner selbstverlegten eBooks bei Amazon zeigen, dass großes Interesse an seinen Romanen besteht (mehr zu seiner Autorentätigkeit gibt es hier nachzulesen).

Zurück zur Lindenstraße: Im Interview spricht Michael Meisheit darüber, wie der Entschluss gereift ist, nach 20 Jahren „Tschüss“ zu sagen, und wie das Produzenten-Team um Hana und Hans W. Geißendörfer reagiert hat. Wir erfahren etwas über die Besonderheiten der Autorensitzungen und was er sich für seine letzte Folge am 18. Februar ausgedacht hat. Wer mehr dazu wissen möchte, wie die Lindenstraße funktioniert – auch dazu haben wir bereits ein ausführliches Gespräch mit Michael Meisheit geführt – hier geht’s zum Artikel.

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.