King’s Landing wäre London, oder?

Game of Thrones: Wenn Westeros Europa wäre

17.02.18 10:59
Game of Thrones
Spoilerfrei
Michael
17.02.18

Joe Satran und Tiara Chiaramonte haben ihre Karte zu Westeros aktualisiert: Sie haben sich die Mühe gemacht, den Kontinent aus „Game of Thrones“ auf Europa zu übertragen, genauer gesagt: Welche europäischen Länder den jeweiligen Häusern aus „Game of Thrones“ entsprechen würden.

Danach wäre ganz im Süden Dorne Spanien zuzuordnen. Die Autoren sagen, dass das eine einfache Zuordnung wäre, weil G.R.R. Martin selbst einmal davon gesprochen hat, dass Spanien hier Vorbild gewesen sei.

Die Heimat der Tyrells vergleichen die Autoren mit Frankreich. Das Haus Baratheon wird mit Wales verglichen. The Westerlands, die Heimat der Lannisters, sei dann klassisch England zuzuordnen, King’s Landing wäre außerdem mit London gleichzusetzen. The Vale mit den vielen gebirgszügen wird der Schweiz gleichgesetzt, die Iron Islands mit Norwegen. Der Norden ist demnach Schottland, und alles nördlich der Mauer – ein wenig kreativ ausgelegt – Grönland. Deutschland kommt übrigens eine zentrale Lage zu – The Riverlands werden entsprechend zugeordnet. Weitere Erläuterungen der Autoren zu den Zuordnungen finden sich hier.

Ich finde die Idee der Zuordnung ganz witzig, wobei die Ausführung schon ziemlich britisch geprägt ist. Da hätten sich sicher auch andere Zuordnungen finden können. Aber insgesamt – passt schon. Wovon sich G.R.R. Martin sonst so hat inspirieren lassen, haben wir hier einmal zusammengefasst.

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.