Das Ende steht kurz bevor - auf Amazon Prime Video

Vikings Staffel 6B: Trailer und Starttermin der letzten Folgen der Serie

02.12.20 17:01
Vikings
Mini-Spoiler
Michael
02.12.20

Es ist soweit, es heißt Abschied nehmen – die Segel werden ein letztes Mal gesetzt: Amazon Prime Video hat gerade verkündet, dass die letzten zehn Episoden der gefeierten Dramaserie „Vikings“ am 30. Dezember 2020 in Deutschland und Österreich sowie den USA, Großbritannien und Irland zuerst auf Prime Video Premiere feiern werden. Einen ersten Trailer zur finalen Staffel gibt’s auch gleich dazu.

„Vikings“, die von der Kritik gefeierte, mit einem Emmy ausgezeichnete Serie des Schöpfers und Autors Michael Hirst (bekannt für den mit dem Oscar ausgezeichneten Film „Elizabeth“ und die für den Emmy und Golden Globe nominierte Serie „Die Tudors“) ist eine Familiensaga, die die bemerkenswerten Geschichten über das Leben und die epischen Abenteuer der nordischen Räuber und Entdecker im finsteren Mittelalter erzählt. Die ersten zehn Episoden der sechsten Staffel sind seit Anfang dieses Jahres verfügbar.

Das Serienfinale von „Vikings“: Darum geht’s

Der erste Teil der sechsten und finalen Staffel endete mit einer epischen Schlacht zwischen den Rus und den Wikingern, in einem Kampf zwischen Brüdern: Bjorn Eisenseite (Alexander Ludwig) kämpft an der Seite von König Harald (Peter Franzen) für sein Heimatland gegen Ivar den Knochenlosen (Alex Høgh Andersen), der zusammen mit den Streitkräften der Rus versucht, die Kontrolle über Norwegen zu erlangen. Die Schlacht endet in einer Tragödie, bei der Bjorn von Ivar verraten und auf dem Schlachtfeld dem Tod überlassen wurde. Nun steht die Zukunft der Heimat ihrer Vorfahren, Kattegat, auf dem Spiel.

Als sich die epische Saga dem Ende zuneigt, gipfelt der turbulente Konflikt zwischen den Rus und den Wikingern in einem Vorfall mit schwerwiegenden Folgen. Während seines Aufenthalts in Island beschließt Ubbe, den Traum seines Vaters Ragnar zu erfüllen und weiter nach Westen zu segeln, als ein Wikinger je zuvor gereist ist. Auch in England kehrt keine Ruhe ein: Die Wikinger haben dort Siedlungen errichtet und den größten Teil des Landes – mit Ausnahme von Wessex – überrannt. Der König von Wessex, Alfred der Große, ist der einzige sächsische Herrscher, der es wagt, ihre totale Herrschaft anzufechten. Ivar der Knochenlose muss sich in einer finalen Schlacht erneut dem König stellen, den er nur als Junge kannte.

Ein Kommentar

  • Leider ist das Niveau der Serie mit er letzten Staffel nochmals gesunken. Ich war ein Fan der ersten Stunde von Vikings, aber ich bin froh, dass es keine 7. Staffel mehr gibt. Schon oft gesagt, aber es stimmt: Mit Ragnar ist Vikings gestorben.


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.