Interessante Theorie

Ewiges Mittelater in Westeros durch die Drachen

Spoilerfrei
Jonas
05.06.16

Eine fiktionale Geschichte nach nicht-fiktionalen Maßstäben zu beurteilen macht Spaß, aber ist nicht immer sinnvoll. Denn letztendlich soll die Geschichte unterhalten, weswegen die Autoren oft wenig Wert auf Logik oder eine wasserdichte Argumentation der Ereignisse legen.

Das folgende Video widmet sich der Welt in der Game of Thrones spielt und fragt, warum in dieser Welt seit tausenden von Jahren es anscheinen keinen Fortschritt gibt. Die Antwort, und diese ist gut hergeleitet, lautet Drachen. Warum das so ist seht ihr im Video:

via: gizmodo

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.