Die vielen Gesichter von Assane Diop

Weitere Einblicke in die Entstehung von „Lupin“

Mini-Spoiler
Maik
10.02.21

Erst neulich hatten wir einen kleinen Making-of-Clip zur Netflix-Serie „Lupin“ hier im Blog, mittlerweile haben die Macher des französischen Originals noch einen zweiten Teil veröffentlicht. „Die vielen Gesichter von Assane Diop“ geht etwas genauer in die diversen Verwandlungen ein, die die von Omar Sy verkörperte Hauptfigur im Zuge der bislang fünf Episoden hinzaubert.

Wie sehr das Spiel durch Sy sich im Zuge der Verwandlungen gewandelt hat, kann ich nicht wirklich beurteilen, da ich lediglich die synchronisierte Fassung gesehen habe. Dabei mag oftmals das Versteck im Offensichtlichen samt Überraschungs-Element gegolten haben, aber hin und wieder habe ich mich schon gewundert, wie ein derartig gebauter Schrank von Mann nicht auffallen soll. Aber gut, so schlecht war die Serie bislang nun auch nicht.

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.