Kinder-Serien ahead!

Wer DUCKTALES schaut, mag auch…

Spoilerfrei
Falko
12.08.18

wer-gerne-xy-schaut-mag-auch-DUCKTALES Wer DUCKTALES schaut, mag auch…

Wer DUCKTALES schaut…

Wie bereits in unserem Gewinnspiel zu „DuckTales“ angekündigt, habe ich mich zurück in meine Kindheit begeben und herausgekommen sind meine Lieblingszeichentrickserien von Disney.

Und das führt uns direkt zu „DuckTales“, also der ursprünglichen Version welche ab 1987 über die Bildschirme lief. Auf den diversen Privatsendern folgte dann bald die berühmte Endlosschleife am frühen Morgen und so sollte jedes Kind die 100 Folgen irgendwann alle gesehen haben. Die frühen Morgenstunden waren damals meine absolute Lieblingszeit – mit Cornflakes vor den Fernseher schleichen und „DuckTales“ schauen. Vielleicht sind die Cartoons Schuld, dass ich noch heute ein Frühaufsteher bin. Ich schweife ab!

Kommen wir zurück zu „DuckTales“ – im Vordergrund stehen dabei die Abenteuer von Dagobert Duck, dem reichsten Mann aus Entenhausen und seinen Enkeln Tick, Trick und Track. Aber auch andere Bewohner aus Entenhausen hatten Screentime, z.B. die Erzfeinde Dagoberts, die Panzerknackerbande oder Daniel Düsentrieb, der Erfinder. Ein Charakter hat es sogar in eine Nachfolge-Serie geschafft, nämlich Quax, der Bruchpilot. Ein kleines Highlight der Serie war der daraus entstandene Kinofilm „Jäger der verlorenen Lampe“, der immer noch seinen Platz in meinem DVD-Regal hat.

Großer Wermutstropfen für alle die jetzt Lust bekommen haben, sich die alte Serie direkt anzusehen: leider bietet kein Streaming-Anbieter diese und auch die folgenden Empfehlung an. Bei Amazon oder iTunes kann man sich aber alle Folgen kaufen. Aber vielleicht ändert sich das, wenn Disney nächstes Jahr mit seinem eigenen Streaming-Dienst an den Start geht. Es wäre auf jeden Fall ein gutes Argument für den neuen Dienst.

…mag auch DUCKTALES

Hier meine ich natürlich die neue Version, die Disney letztes Jahr veröffentlicht hat. Bei Reboots bin ich meist eher der skeptische Typ, nach dem Motto „Muss das wirklich sein“, aber bei „DuckTales“ hab Disney eine ganze Menge richtig gemacht. Das fängt schon beim Stil an. Viele Reboots setzen auf einfache CGI-Charaktere, bei „DuckTales“ hat man sich bewusst für einen Retro-Zeichenlook entschieden, der der Serie gut zu Gesicht steht. Meine Kinder lieben die Serie und ich setze mich gern zu ihnen, wenn „DuckTales“ läuft!

duck-tales-2017-173056 Wer DUCKTALES schaut, mag auch…

Die Serie läuft ab Ende August auf dem Disney Channel!

…mag auch DARKWING DUCK

2..1..Risiko.. Kein anderes Intro hat sich so in meinen Kopf gebrannt, wie die Serie um den dunklen Rächer. Darkwing Duck als erster richtiger Superheld im Disney-Universum hat bei mir als Kind so richtig gut funktioniert. Dabei ist speziell der Humor der Serie anders als die normalen Disney-Serien zu den Zeit. Darkwing ist verdammt selbstverliebt, er schätzt seine Fähigkeiten total falsch ein und leider ist er auch nicht der Geschickteste. Nur gut dass seine Widersacher ebenfalls nicht die hellsten Leuchten waren. Typen wie Benny Buxbaum oder Megavolt fallen mir da spontan ein.

Die Serie ist leider nur zum Kauf bei Amazon und iTunes verfügbar.

…mag auch KÄPTN BALU

Wer auch immer bei Disney auf die Idee gekommen ist, Balu aus dem Dschungelbuch einen Pilotenschein zu geben: Good job! Denn herausgekommen ist eine tolle Zeichentrickserie über die Freundschaft zwischen einem kindischen Erwachsenem (Balu) und einem kleinen, verdammt reifen Waisenkind (Kit), die zusammen Abenteuer erleben. Okay, das Szenario mit der Stadt die nur über eine enge Schlucht zu erreichen ist, war mir als Kind schon etwas zu viel, aber über Realismus brauchen wir uns generell nicht zu unterhalten. Was in den Serien alles fliegen kann, würde im realen Leben nicht mal ansatzweise abheben. Ok, zurück zum Thema. Balu arbeitet bei einer Spedition als Auftragspilot. So muss er sich regelmäßig mit Luftpiraten rumschlagen, oder auch mal gegen eine ganze Armee kämpfen.

Talespin_logo Wer DUCKTALES schaut, mag auch…

Und natürlich ist diese Serie auch nur zum Kauf via Amazon/iTunes verfügbar.

…mag auch CHIP & CHAP

Ihre ersten Auftritte hatten Chip & Chap als Ahörnchen und Bhörnchen in den berühmten Disney-Cartoons der 40er Jahre. Auch hier ist es mir unerklärlich was die Leute bei Disney genommen haben, um den Streifenhörnchen eine Lederjacke und ein Hawaii-Hemd anzuziehen und sie auf Verbrecherjagd zu schicken. Aber auch hier funktionierte es. Zu den beiden Nagetieren gesellten sich die clevere Maus Trixi und der dickere, von Käse besessene Mäuserich Samson. Zusammen sind sie mit ihren Gadgets, die hauptsächlich aus abgewandelten Alltagsgegenständen bestanden, los gezogen und haben Abenteuer erlebt.

Beim Schreiben des Beitrags fallen mir noch zig andere Serien ein, die ich hier zumindest kurz auflisten möchte (vielleicht schreib ich bei Gelegenheit noch was)
– Goofy & Max
– Dschungelbuch Kids
– Disneys große Pause
– Gummibärenbande
– Timon und Pumba

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.