Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

Maiks TV-Aufreger der Woche

Wieso heißt „The Office“ auf Netflix „Das Büro“?!

Spoilerfrei
22. Januar 2022, 08:02 Uhr
Spoilerfrei
Maik
22.01.22

Mit großer Freude habe ich feststellen dürfen, dass ENDLICH „The Office“ hierzulande zu streamen ist! Wobei, zunächst habe ich es gar nicht wirklich gemerkt, hat der informierende Tweet doch von „Das Büro“ geschrieben… Genau so ist die US-Kult-Mockumentary nämlich im Katalog von Netflix gelistet. Hö…?!

Okay, okay, zwei Schritte zurück. Vermutlich wissen so ziemlich alle Serienfans, dass die US-Comedy, um die sich dieser Beitrag hier dreht, von der UK-Comedy gleichen Namens abstammt. Ricky Gervais und Stephen Merchant hatten 2001 mit „The Office“ (UK) einen großen Hit gelandet, der in etliche Länder exportiert und adaptiert worden ist. Hierzulande gab es mit „Stromberg“ eine etwas losere Adaption mit eigenem Namen, in den USA, wo Gervais und Merchant mitproduziert hatten, wurden etliche Details 1:1 übernommen. Bis die Serie dann selbst deutlich erfolgreicher und größer wurde, vor allem aber auch länger lief. Da kann man schon in gewisser Weise verstehen, dass deutsche Medienplattformen so ihre Probleme mit „The Office“ (UK) und „The Office“ (US) haben – könnte man ja verwechseln.

Also hat man am 5. Januar 2008 auf Super RTL zur deutschen Erstausstrahlung statt „The Office“ dann eben „Das Büro“ zu sehen bekommen. Das macht Sinn, oder? Naja, geht so. Denn 2003 wurde bereits eine deutsche Adaption der UK-Grundserie namens „Das Büro“ mit Ingolf Lück in der Hauptrolle auf ProSieben ausgestrahlt. Dass es davon gar zwei Staffeln gab, habe ich total vergessen gehabt… Verwirrung und Verwechslungsgefahr, wo man hinschaut!

Aber gut, das waren die verwirrten Anfänge einer vor allem im Serienbereich noch nicht vollends globalisierten Welt. Eine Weile später hat sich „The Office“ nicht nur in deutschen Fankreisen als eigentlicher Titel der Serie etabliert, auch die TV-Sender haben fortan den Originaltitel genutzt. Und die US-Variante hat in gewisser Weise das UK-Original als Standard-Assoziation abgelöst, wenn „The Office“ als Serientitel aufgekommen war. Kein Wunder, stehen hier doch neun Staffeln mit insgesamt 201 Episoden den zwei Series á jeweils sechs Folgen plus ein paar Specials gegenüber. Und in den USA war „The Office“ (US) bereits seit Jahren über Netflix streambar und gar erfolgreicher als „Friends“ dabei.

Das dürfte auch der Grund gewesen sein, weshalb es so lange gedauert hat, bis „The Office“ (US) dann auch in Gänze bei uns aufschlägt: Lizenzkosten. Vielleicht steht in irgendwelchen alten Nutzungsverträgen auch, dass die Serie im deutschsprachigen Raum eben „Das Büro“ heißen muss. Oder hat man in dem Zuge dann auch der Tatsache Tribut zollen wollen, dass erstmals wirklich ALLE Folgen der Serie auch mit deutscher Synchronisation zu sehen bzw. hören sind. Aber meiner Meinung nach hätte es „Das Büro“ als Titel nicht gebraucht. Lasst „The Office“ doch „The Office“ sein. Dann dürfte unter den Zuschauer:innen gar weniger Verwirrung herrschen, als jetzt.

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
 
 

MEISTGESEHEN

Review: Better Call Saul S06E07 - "Plan and Execution" (Midseason-Finale)
Review: Love, Death + Robots – Ausgabe 3 / Staffel 3
Netflix verliert auch alle 10 Staffeln von "American Horror Story"
Stranger Things: Finale Folgen der 4. Staffel bekommen Spielfilmlänge
Serienbilderparade #107
 
 

  • Do you have any idea how Japanese gameshow crazy that sounds? Noah (Scream)
 
 

Neue Kommentare

 
 

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!