Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns

Was für ein Aufwand...

Wieso „The Great British Bake Off“ in den USA „The Great British Baking Show“ heißt

Spoilerfrei
Maik
29.12.21

Ich habe mal diese Back-Sendung mit Enie im deutschen Fernsehen gesehen, die ja vermutlich so etwas wie das deutsche Pendant zur Kult-Sendung „The Great British Bake Off“ sein soll. Nur in nicht ganz so gut, wie ich mir habe sagen lassen… Aber gut, wir hatten hier halt auch keinen James Acaster zu Gast! Dass aber auch beim Original nicht immer alles glatt wie Fondantmasse läuft, hat nicht nur Uncle Roger bereits aufgezeigt.

Captain Disillusion hat sich dem Format angenommen und wer den Kanal kennt, dürfte sich jetzt fragen, was der CGI-Kenner denn nun bitte mit Backen zu tun hat?! „The Great British Bake Off“ heißt in den USA gar nicht „The Great British Bake Off“, sondern „The Great British Baking Show“. Nein, nicht etwa eine eigene Auflage, sondern exakt die Sendung und Folgen, die aus UK importiert und dort auf Netflix ausgestrahlt werden. Dank Patentrechten dürfen da einige Editor stundenlang am Material herum arbeiten, damit auch ja kein „Bake Off“ irgendwo zu sehen oder hören ist. Wow…!

„Captain Disillusion investigates a case of trademark-based VFX shenanigans.“

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Spoilerfrei
Beitrag teilen: