Eingebildete Hunde-Dramedy geht weiter

Wilfred Season 2 startet heute auf Pro7

07.07.14 15:59
Wilfred
No Rating
Maik
07.07.14

wilfred

Wir hatten ja noch gar nichts zu Wilfred hier? Gibt’s ja gar nicht. Da passt es doch wunderbar, dass wir mit einer Neuigkeit für den deutschen Free-TV-Markt aufwarten können: heute Abend um 23:15 startet endlich die zweite Staffel der FX-Serie bei uns. ProSieben sendet die Serie fortan montagabends in Doppelfolgen, ab 28. Juli geht es bereits nahtlos mit der dritten Staffel weiter. In den USA läuft gerade die vierte und letzte Season.

Ich stecke gerade in der dritten Staffel des Comedy-Formates und kann es auch nur empfehlen. Ryan Newman sieht sein Leben eigentlich als aussichtslos an, nimmt eine Überdosis Tabletten, um dann aber doch noch einmal dem Tod von der Schüppe zu springen. Doch fortan sieht er den Nachbarshund Wilfred (Jason Gann) nicht etwa als Hund, sondern als Menschen in einem Hundekostüm. Der kifft, pöbelt und sehr viel schwaren Humor besitzt.

Wilfred ist keine klassische Sitcom, aber auch kein bedrückendes Melodrama. Durch die kurze Folgendauer von roundabout 22 Minuten und den Erzählungssträngen innerhalb der Folgenbleibt es stets wohldosiert und doch gibt es übergeordnete Handlungsstränge, die die Langzeitmotivation hoch halten. Man kann sich aber auch gerne mal darin verlieren und vier, fünf Folgen am Stück schauen. Dabei bekommt man nicht nur kreativ alle möglichen Hunde-Verhaltens-Parodien geliefert, sondern auch verrückte Verschwörungstheorien und jede Menge Fremdschäm-Potenzial. Alles in allem eine andere und anders unterhaltsame Serie.

Ursprünglich lief das Format übrigens im australischen Fernsehen auf SBS. Auch dort hat Jason Gann bereits 2002 den grummeligen Wilfred dargeboten, allerdings liefen downunder lediglich zwei Staffeln mit insgesamt 16 Episoden.

Hier für alle, die die Serie noch nicht kennen, der Trailer zur ersten Staffel:

3 Kommentare



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.