Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden
WERBUNG
Unterstütze den Blog!

Mehrere britische Serien am Start

ZDFmediathek: Die neuen Serien(-Staffeln) und Filme im Juli 2023

Mini-Spoiler
22. Juni 2023, 17:44 Uhr
Mini-Spoiler
Michael
22.06.23

Gleich mehrere interessante Serien stehen im Juli in der ZDFmediathek auf dem Plan. Da wäre „It’s a sin“, eine britische Dramaserie, die in den 80-er Jahren spielt und sich mit dem Aufkommen von AIDS auseinandersetzt (mehr dazu auch in diesem Beitrag). Spannend werden könnte außerdem die Thriller-Serie „Survivors“ und das Musik-Drama „Mood“, deren Vorlage bereits mit Preisen ausgezeichnet wurde. Was sonst noch läuft in der ZDFmediathek im Juli 2023 – hier kommt die komplette Übersicht.

Neu-in-der-ZDF-mediathek-im-Monat-07-JULI

It’s a sin – fünfteilige britische Dramaserie ab 8. Juli 2023 in der ZDFmediathek

„It’s a sin“ schildert den Beginn der AIDS-Pandemie: Die Schwulenszene wurde stigmatisiert, Erkrankte sozial ausgegrenzt. Trotz des traurigen Themas überrascht die Serie durch ihren Humor und die Lebenslust der Protagonisten. Untermalt wird sie mit dem Soundtrack der 80er-Jahre. Im Fokus steht Ritchie – er ist jung und will das Leben in vollen Zügen auskosten. Er lebt mit seinen Freunden im London der 1980er-Jahre in einer WG – dem selbsternannten „Pink Palace“. Doch all das wird überschattet vom Aufkommen einer neuartigen, tödlichen Krankheit, die die Freunde bedroht: AIDS. Zu sehen ab Samstag, 8. Juli 2023, 10 Uhr, alle Folgen in der ZDFmediathek sowie linear ab Freitag, 7. Juli 2023, ab 22 Uhr, alle Folgen am Stück.

Its-a-sin-zdfneo-zdfmediathek-deutschland-free-tv

Born for this – Mehr als Fußball ab 15. Juli 2023 im ZDF und in der ZDFmediathek

Das ZDF zeigt exklusiv die zweite Staffel der Doku-Serie „Born for this – Mehr als Fußball“. In vier Folgen zu je 60 Minuten bietet sie Einblicke in das Teamgefüge der deutschen Fußball-Nationalspielerinnen. Folge 1 beleuchtet die Entwicklung des DFB-Teams seit dem verlorenen EM-Finale 2022 in London und zeigt die Vorbereitung auf die WM 2023 in Australien und Neuseeland – zu sehen am Samstag, 15. Juli 2023, 21.45 Uhr im ZDF und in der ZDFmediathek. Die Folgen 2 bis 4 werden nach der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen, die vom 20. Juli bis 20. August 2023 stattfindet, zur Verfügung stehen. Wer Staffel 1 kennt und sich jetzt fragt: „Warum ZDF?“, dem sei gesagt: Die erste Staffel von „Born for this – Mehr als Fußball“ war im vergangenen Jahr bei der ARD und anderen Sendern präsent. Die zweite Staffel in diesem Jahr, erneut produziert von Warner Bros., ist ausschließlich im ZDF und in der ZDFmediathek zu sehen.

born-for-this-ZDF

Survivors ab 16. Juli 2023 in ZDFneo und in der ZDFmediathek

So startet die deutsch-italienische Thrillerserie „Survivors“: Seit einem Jahr wird das Segelschiff Arianna vermisst. Es war von Genua aus in Richtung Atlantik gestartet. Doch dann kommt plötzlich eine überraschende Nachricht aus Südamerika: Die havarierte Arianna ist gefunden worden. Sechs der zwölf Personen an Bord haben überlebt. Die anderen sind kurz nach Beginn der Tour in einem schweren Sturm ums Leben gekommen. So lautet jedenfalls die offizielle Version. Doch schon bald verstricken sich die Überlebenden in Widersprüche. Eine Polizistin, deren Sohn auf dem Schiff gestorben ist, will die ganze Wahrheit herausfinden. 12 Folgen hat „Survivors“, zu sehen in der ZDFDmediathek ab Sonntag, 16. Juli 2023, 10 Uhr, alle Folgen komplett sowie in ZDFneo ab 16. Juli 2023, ab 20.15 Uhr, sonntags, jeweils vier Folgen.

Mood ab 21. Juli 2023 in ZDFneo und ZDFmediathek

In der sechsteiligen ZDFneoriginal-Koproduktion „Mood“ träumt die junge Sasha davon, eine erfolgreiche Sängerin zu werden. Leider ist sie mittellos und hat nicht die erforderlichen Kontakte. Die musikalische Drama-Serie basiert auf einem von Hauptdarstellerin Nicôle Lecky geschriebenen Ein-Personen-Theaterstück und wurde in Großbritannien mit zwei BAFTA Awards ausgezeichnet. Zu sehen ist „Mood“ in der ZDFmediathek ab Freitag, 21. Juli 2023, 10 Uhr, mit allen Folgen sowie in ZDFneo ab Freitag, 21. Juli, ab 22.00 Uhr, alle Folgen am Stück.

mood-ZDF

Freiheit ist das Einzige, was zählt ab 27. Juli 2023 in der ZDFmediathek

Hinter „Freiheit ist das Einzige, was zählt“ verbirgt sich eine Satire von Jan Eichberg mit Bibiana Beglau und Sibel Kekilli. In der Miniserie plant eine Gruppe die Gründung eines neuen Reiches und den Sturz der deutschen Regierung. Das Unterfangen stellt sich aber als schwieriger heraus als gedacht – zu sehen in der ZDFmediathek ab Donnerstag, 27. Juli, 10 Uhr.

Bilder: ZDF

Auch AWESOME:

Autor:innen gesucht

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
WERBUNG