Hilfreiches Recap für "El Camino"

Aaron Paul fasst komplette Serie „Breaking Bad“ in 2,5 Minuten zusammen

SPOILER !!
Maik
10.10.19

Der „Breaking Bad“-Film „El Camino“ startet MORGEN auf Netflix – WAAAAAH! Das kam dann doch irgendwie schneller als zunächst gedacht. Zeit für einen Rerun bleibt kaum mehr, vielleicht noch fix die letzte Episode der Drama-Serie von amc reinziehen? Oder halt ein Recap, das nochmal das Wichtigste aus der Serie zusammenfasst, damit man bestens gewappnet in den Film einsteigen kann. Dazu hatte ich letztens im Vince Gilligan-Beitrag eine rund 20-minütige Variante, aber wer hat schon so viel Zeit?! Wie wäre es mit zweieinhalb Minuten? Und dazu noch dargeboten von jemandem, der sich aller-allerbestens mit der Materie (Serie wie Film) auskennt und dadurch genau weiß, worauf es ankommt und ankommen wird? Perfekt!

Serien- und Film-Hauptdarsteller Aaron Paul (Jesse Pinkeman) war gestern Abend in der Late Night Show „Jimmy Kimmel Live“ zu Gast und fasst für uns fünf Staffeln „Breaking Bad“ zusammen – in 30 Sekunden pro Season. GO!

„It has been six years since ‚Breaking Bad‘ went off the air, so even hardcore fans might need a refresher before they see El Camino: A Breaking Bad Movie. Thankfully Jesse Pinkman himself, Aaron Paul, was here to give us a very quick but thorough recap of all five seasons.“

„El Camino: A Breaking Bad Movie“ wird ab morgen, Freitag, den 11. Oktober 2019, ab voraussichtlich etwa 9:00 Uhr morgens in Deutschland über Netflix verfügbar sein. Aktuell sind es also noch ziemlich genau 17 Stunden bis zum Live-Gang. Die letzte Staffel „Breaking Bad“ könntet ihr als noch mal fix am Stück bingen. Theoretisch. Wir wünschen euch allen (und uns) jedenfalls hoffentlich so richtig viel Spaß beim Schauen! Die Messlatte ist hoch, die Erwartungen sind es sowieso, aber die ersten Stimmen nach der Premiere in Los Angeles sind ja durchaus positiver Gesinnung. So ein bisschen aufgeregt bin ich ja jetzt schon langsam, verdammt…

via: business-punk

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.