Bewegende Pixel

Ameisen im Flachbildfernseher

Spoilerfrei
Maik
12.11.18

Wer schon einmal einen Fernseher gekauft hat, weiß, um welche Kleinigkeiten man sich technischerseits informieren muss. Am Ende ist je nach Budget und Größe vieles sehr ähnlich, aber im Detail gibt es eben je nach Nutzung Sachen, die man beachten sollte. Eine ganz und gar unvorhergesehene Sache ist Alex Mazza jüngst beim Einschalten seines eine Weile nicht genutzten Fernsehers ins Auge gesprungen. Oder besser gesagt, hunderte kleine. Denn es gab nicht etwa ein paar der gehassten Pixelfehlern, ein ganzer Stamm Ameisen hat sich in dem Flachbildfernseher eingenistet. Sowas habe ich auch noch nicht gesehen…

Um Herr dieses ungewollten Massen-Multiplayer-Modus seiner PS4 zu werden, hat Alex sich auf Reddit Rat erbeten. Die Lösungsvorschläge waren zahlreich und kreativ, von einigen wirklich erwägenswerten bis hin zu vielen eher spaßig gemeinten Wegen. Letztlich hat er sich gegen z.B. das lange Laufen lassen eines hellen Bildschirmes oder die Anschaffung eines Ameisenbäres entschieden und das Gerät einfach aufgemacht. Das eignet sich so auch viel besser für ein zweites YouTube-Video:

via: neatorama

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.