Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns

Alle reden miteinander

Bodyguard (ZDF/Netflix): Wird es eine 2. Staffel geben?

14.02.21 19:07
TV
Mini-Spoiler
Michael
14.02.21

Als die Serie „Bodyguard“ 2018 erfolgreich in der BBC lief, wurden schnell Stimmen laut nach einer Fortsetzung. „Bodyguard“ wurde zu einer der erfolgreichsten BBC-Drama-Serien, Netflix übernahm den internationalen Vertrieb und hatte damit ebenfalls großen Erfolg. Derzeit laufen die 6 Folgen als 3-Folgen-Zusammenschnitt im ZDF – ebenfalls mit guten Quoten. Doch trotz der guten Zahlen und der vielen Preise, die „Bodyguard“ bekam, hat die BBC bislang eine 2. Staffel nicht bestätigt. Woran liegt’s?

Offensichtlich ist derzeit weniger die Frage, ob fortgesetzt wird, sondern wann. Immer wieder tauchen Meldungen der BBC, von Hauptdarsteller Richard Madden oder Showrunner Jed Mercurio auf, in denen es um die Weiterentwicklung der Serie geht. Dabei verfolgen alle Beteiligten offensichtlich auch ganz verschiedene Ansätze: Erzählt man die Story von David Budd weiter? Dann wäre Richard Madden weiterhin mit an Bord. Für den Fall hat Showrunner Jed Mercurio offensichtlich sogar vier Staffeln in die Diskussion gebracht, die es bräuchte, um David Budds Geschichte zu erzählen. Denkbar wäre hier, direkt mit den weiteren Ermittlungen rund um den Anschlag auf Julia Montague fortzusetzen. Oder man betrachtet David Budds weitere Entwicklung in einem größeren zeitlichen Abstand, womit man auch die zeitliche Distanz zwischen der aktuellen Staffel und der potenziell nächsten berücksichtigen würde – in diesem Beitrag bei Boss Hunting spricht Richard Madden über diesen Ansatz. Eine andere Idee könnte sein, das Thema weiter zu erzählen, und damit die Figur David Budd außer acht zu lassen. Es könnte also weiter um die Aufarbeitung der Intrigen und Verstrickungen im politischen London gehen.

Grundsätzlich ist also klar: Alle Beteiligten sind irgendwie im Gespräch, alle wollen irgendwie auch eine 2. Staffel – aktuell scheint es derzeit aber am Ansatz und an der Zeit zu hapern. Richard Madden ist derzeit in einigen Filmprojekten unterwegs, Showrunner Jed Mercurio ist mit seiner BBC-Serie „Line of Duty“ derzeit beschäftigt – und sehr erfolgreich. Dazu kommt die Corona-Pandemie, die sowieso alles irgendwie einbremst. Man fühlt sich irgendwie an „Sherlock“ erinnert – ein gefeiertes Serien-Projekt, an dem alle großen Spaß hatten, dass auch irgendwie alle fortsetzen wollten, aber wofür allen Beteiligten auch irgendwie die Zeit fehlte.

Worauf man hoffen kann: Eine zweite Staffel ist zwar nicht bestätigt – das Ende der Serie aber auch nicht, wie es Cartermatt so schön ausgedrückt hat. Ich denke, im Prinzip kann „Bodyguard“ auch mit der einzelnen Staffel als Mini-Serie gut so stehen bleiben. Damit haben wir ein hochwertiges Serien-Drama serviert bekommen, das in praktisch allen Belangen überzeugt hat (siehe mein Review zur Staffel hier). Kommt eine zweite Staffel, so bin ich mir sicher, dass auch diese Serie die hohe Qualität wird halten können – auch wenn Fortsetzungen immer ein Wagnis sind.

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Mini-Spoiler
Beitrag teilen: