Extraordinary but fairly known British TV shows worth seeing?

Ein Blick auf die Insel – meine Serien im Herbst

Spoilerfrei
Tobias
20.08.15

HerbstBBCITV

Der Sommer ist ja bald vorbei und so ist es Zeit sich schon so langsam mal mit den neuen Serien zu beschäftigen. Wie man sicherlich schon bemerkt hat, wenn man nicht nur die Artikel hier auf sAWE.tv durchliest sondern auch schaut, wer den Artikel geschrieben hat, so liegt mein klarer Schwerpunkt bei Serien aus good old Britannia. Warum ich ein Faible für deren Serienproduktionen habe, kann ich gar nicht so einfach in vor allem kurze Sätze packen. Ich beschränke mich mal auf die kühle Aussage, dass der Output von BBC, itv und Channel4 qualitativ gesehen höher ist als in anderen Ländern. Ich mag die Liebe der Briten für die kleinen Serienperlen, sechs bis zehn Folgen und eine wundersame Story ist zu Ende erzählt. Mir gefällt das. Und da sind die großen, international bekannten und erfolgreichen Formate wie „Sherlock“ und „Dr.Who“ nicht mal mit eingerechnet.

Wie jeder Seriennerd so habe auch ich in den letzten Wochen und teilweise auch Monaten immer mal wieder auf die Programmankündigungen der Sender geschaut, um für mich herauszufiltern, ob etwas interessantes unter den Serienpremieren zu finden ist. Für diesen britischen Serienherbst habe ich mir dann vier Produktionen rausgesucht, die ich zumindest mit einem Pilotreview versehen und bei Gefallen auch komplett hier besprechen werde. Eine Serie, ihr werdet schon wissen, welche ich meine, wird definitiv komplett (und in Farbe) hier bei sAWE.tv verewigt.

Ich wollte Euch daher mal eine kleine Übersicht über die kommenden britischen Serienpremieren geben, die zu entsprechender Zeit hier mit News, Trailern und Reviews bedacht werden. Here we go!

The Last Kingdom – BBC America / BBC two

thelastkingdomheader

Die Geburtsstunde eines großen Volkes (Foto: BBC America)

Die im nächsten Monat bei BBC America startende Serie „The Last Kingdom“, die hier schon das ein oder andere Mal für News und Trailer gesorgt hat, behandelt für die Briten die Geburtsstunde ihres Landes. Daher auch der Untertitel „England is born“. Die Serie basiert auf den Büchern von Bernard Cornwell und der „Saxon Stories“ Reihe seiner historisch-fiktiven Romane. Im Mittelpunkt steht Uhtred, ein als kleiner Junge von den Dänen entführtes Kind, welches dann unter ihnen aufgewachsen ist und als Krieger zurück auf die Insel kommt. Die Insel, die wir als Großbritannien kennen war zu jener Zeit natürlich auch schon eine Insel. Aber das Volk war nicht unter einer Krone geeint sondern aufgeteilt in viele kleine Königreiche. Bis auf Wessex hatten die Dänen auch schon jedes Königreich überrannt und eingenommen. Doch Alfred the Great hat sich vorgenommen gegen die Dänen Stand zu halten und die Engländer unter seiner Krone zu einen. Und es wird zu jenem Punkt kommen, wo sich Uhtred entscheiden muss. Ist er Engländer oder ist er Däne.

Starttermine: BBC America 10.Oktober, BBC two leider noch nicht bekannt.

War and Peace – BBC one

Lily James as Natasha in BBC one's adaptation of War and Peace

Lily James in ihrer zweiten großen Rolle nach der der Lady Rose in Downton Abbey (Foto: BBC)

Über „War and Peace“ hatte ich auch schon etwas geschrieben und auf die ersten Szenebilder hingewiesen. Leo Tolstoi und sein Weltbestseller „Krieg und Frieden“ steht Pate für eine neuerliche Serienproduktion dieses Stoffes bei der BBC. Es gab bereits eine Serienproduktion, die sogar mit Anthony Hopkins. Inhaltlich muss man glaube ich nicht allzu viel zu dieser Serie schreiben, die grobe Geschichte rund um mehrere adlige Familien im Russland des 19.Jahrhunderts dürfte jedem bekannt sein. Ich erwarte eine schöne Inszenierung des Romanes und mindestens eine Folge dieser sechsteiligen Serie mit großer Action: Die Schlacht bei Austerlitz. Zwei riesige Heere, Napoleon und fast 200.000 Soldaten im Schnee. Das könnte ein Fernsehspaß werden.

Starttermin: BBC one hat leider immer noch keinen Starttermin genannt, ich persönlich vermute Ende November, Anfang Dezember so dass die Briten ein hochwertiges Weihnachtsfernsehprogramm haben.

London Spy – BBC America / BBC two

previewbritannia02

Ben Whishaw in einer Spionageserie  – wem schlägt da die letzte Stunde? (Foto: BBC America)

Ich persönlich hatte schon immer eine große Schwäche für Spionagefilme oder Bücher. So war es ziemlich schnell klar, dass diese durchaus außergewöhnliche Geschichte einen Platz in meinem Serienkalender eingeräumt bekommt. Die fünfteilige Serie erzählt die Romanze zweier Männer die unterschiedlicher nicht sein könnten. Auf der einen Seite haben wir den romantischen und naiven Danny, und auf der anderen Seite haben wir in Alex einen sehr selbstverliebten aber rätselhaften Mann. Doch beide merken, dass sie sehr gut zueinander passen. Doch dann verschwindet Alex spurlos und Danny erfährt, dass Alex für den Secret Service arbeitet. Wurde er entführt? Ermordet? Befindet sich Alex auf einer geheimen Operation? Doch der Secret Service lässt Danny im Ungewissen. Danny will daraufhin Alex finden und gerät dabei selbst in den erbarmungslosen Spionagekrieg zwischen Ost und West. Wird er für seine Liebe kämpfen? Hauptdarsteller sind unter Anderem Ben Whishaw (The Hour), Edward Holcroft (Wolf Hall) sowie Jim Broadbent (Harry Potter – Horace Slughorn).

Starttermine: weder BBC America noch BBC two haben schon ein Datum kommuniziert, habe aber irgendwo gelesen, dass es Ende Oktober so weit sein soll.

Jekyll & Hyde – itv

previewbritannia03

Dr. Jekyll und Mr. Hyde – wer ist nur Wer? (Foto: itv)

Last but not Least noch eine Serienproduktion auf der Basis eines Bestseller: Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde. Verfasst von Robert Louis Stevenson wurde dieser wohl berühmteste „Doppelgänger“ schon mehrfach verfilmt und in Serie gesetzt. Empfehlen würde ich hier jedem Serienfreund die BBC Miniserie „Jekyll“ mit James Nesbitt. Großartige Adaption dieser Geschichte. Für die neuerliche Serienproduktion hat sich itv mit Tom Bateman (Da Vinci’s Demons), Richard E. Grant (Dr. Who, Downton Abbey) und Natalie Gumede (Doctor Who, Coronation Street) bekannte britische Seriengesichter geholt. Man darf gespannt sein, wie sie den Literaturstoff in eine moderne Serie packen.

Starttermin: auch hier schweigen sich die Verantwortlichen aus, aber auch hier geht man von Ende Oktober aus.

Und eure Pläne für den Serienherbst?

Es würde mich freuen wenn für den ein oder anderen unter Euch etwas dabei ist. Ich frohlocke bereits jetzt in Erwartung auf die vielen Stunden britischer Serienkunst. Was meint Ihr zu meiner Wahl?

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.