Einundzwanzigster Jahrestag der Pilotfolge

Emergency Room feiert Jubiläum

Spoilerfrei
Kira
19.09.15

EmergencyRoom

Die Krankenhausserie Emergency Room feiert Jubiläum: Genau heute vor 21 Jahren, am 19. September 1994, wurde die Pilotfolge der Erfolgsserie zum ersten Mal in den USA ausgestrahlt. NBC zeigte damals den zweistündigen Pilotfilm, der Einblicke in den Alltag des Krankenhauspersonals vom County General Hospital gab – mit seinen humorvollen, aber auch dramatischen und oftmals nah an der Realität gezeichneten Szenen. Vor allem durch die extrem hohe Anzahl an Zuschauern, die den Erlebnissen des fiktiven Personals folgen wollten, kam es dazu, dass die Serie insgesamt 15 Staffeln mit 331 Episoden veröffentlichte, 353 Award-Nominierungen feierte und davon schließlich 151 Preise abräumte (darunter 23 Emmys!).

Mit dem Ende der Dramaserie, das im Jahr 2009 kam, verschwand Emergency Room jedoch nicht von der Bildfläche. Auf dem deutschen Sender Sixx, aber auch auf Kabel 1 werden noch regelmäßig zahlreiche der alten Folgen ausgestrahlt. Das liegt sicherlich nicht zuletzt daran, dass Emergency Room auch heute noch als eine der erfolgreichsten, wichtigsten, längsten und vor allem teuersten Serien aller Zeiten gilt. Mit einem Budget von 2 Millionen Dollarn pro Episode haben die Macher der Serie eine fiktive Welt geschaffen, die operative Vorgehen und Behandlungen zwar nicht immer in hunderprozentiger Genauigkeit wiedergegeben hat, doch den einen oder anderen Zuschauer sicherlich ein paar medizinische Fachbegriffe gelehrt und dabei zugleich auf gesellschaftskritische Weise auf die oftmals miserablen Zustände im US-amerikanischen Gesundheitssystem angespielt hat.

Charaktere

Bei 26 Hauptfiguren ist es nicht so einfach, die wichtigsten Charaktere der Serie herauszustellen. Einer der bekanntesten Darsteller ist aber sicherlich George Clooney, der als pädiatrischer Arzt Dr. Doug Ross auftrat.

George Clooney als Doug Ross  Foto: The Guardian

George Clooney als Doug Ross
Foto: The Guardian

Weitere wichtige männliche Rollen wurden von Anthony Edwards (Zero Hour) als Dr. Mark Greene, Noah Wyle (Falling Skies) als Dr. John Carter, Goran Visnjic (Extant) als Dr. Luka Kovac und Mekhi Phifer (House of Lies) als Dr. Gregory Pratt eingenommen. Die weiblichen Hauptrollen wurden u.a. von Sherry Stringfield (Under the Dome) als Dr. Susan Lewis, Julianna Margulies (Good Wife) als Carol Hathaway, Maura Tierney (The Affair) als Dr. Abby Lockhart sowie Parminder Nagra (The Blacklist) als Dr. Neela Rasgotra gespielt. Wie man sieht, haben alle Darsteller auch weitere Serienerfolge feiern können.

Nehmen wir das Jubiläum doch zum Anlass, um mit Emergency Room eine der ersten Krankenhausserien zu würdigen, die den Weg für weitere Formate wie Grey’s Anatomy und Private Practice geebnet haben und schauen uns mal wieder eine Folge der Serie an. Und wer weiß, vielleicht entfacht dabei wieder der Funke, der uns dazu bewegt, auch die weiteren 330 Episoden folgen zu lassen. Na dann, gutes Durchhaltevermögen!

Beitragsfoto: Filmering

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.

Trackbacks

  1. serieslyAWESOME.tv (@serieslyAWESOME)
  2. serieslyAWESOME.tv (@serieslyAWESOME)
  3. @Anna_deBelle
  4. @Krangeware
  5. @Grisu1805