George Takei vom Raumschiff Enterprise erster Gast bei StarTalk

Star Trek als Talkshow

21.03.15 16:49
Star Trek
Spoilerfrei
Michael
21.03.15

Tyson

Wir warten ja immer noch auf die nächste Star Trek-Serie. Zwischenzeitlich bekommen Trekkies jetzt erstmal eine Talkshow zu ihren Lieblingsserien: der National Geographic Channel produziert in den USA eine zehnteilige Talkshow-Reihe mit Gastgeber Neil deGrasse Tyson – „StarTalk“ soll auch auf dem deutschen National Geographic-Ableger zu sehen sein.

Erster Stargast der Talk-Serie, die am 19. April startet, wird George Takei alias Commander Sulu sein, der zur Besatzung der Classic-Serie gehörte und in sieben Star Trek-Filmen mit an Bord war. Mit Takei möchte Tyson über „Star Trek als Inspiration für die Zukunft“ sprechen. Als weitere Gäste der jeweils 45-minütigen Talkshow sind Comedian Leighann Lord und Astrophysiker Charles Liu eingeladen. Freuen kann man sich auch schon auf die weiteren Folgen, bei denen unter anderem Regisseur Christopher Nolan („Interstellar“), Ex-Präsident Jimmy Carter und der kanadische Astronaut Chris Hadfield dabeisein werden.

Worum geht’s in StarTalk? Die Reihe basiert auf dem gleichnamigen, erfolgreichen Astrophysik-Podcast. Gastgeber Neil deGrasse Tyson möchte mit den Besuchern über die wissenschaftlichen und technologischen Ideen des Star Trek-Universums reden. Dass es die eine oder andere witzige Anekdote geben wird, liegt zum einen bei der Gastauswahl, aber auch bei den teilweise schon recht abwegigen Folgen aller Staffeln nahe.

via: LA Times

Ein Kommentar

  • Ein kleiner Hinweis: Eine Talkshow über Star Trek gibt es schon seit drei Jahren in Form eines Podcasts: Der Trekcast.


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.